Rochen (hochgestochen)

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Rochen sah sich (letztes Jahr)
Bereits als Mega-Leinwand-Star:
Ein Manta bin ich! Einwandfrei –
Den Degen hab ich stets dabei …

„Manta-und-Degen-Film“ gibt’s gar nicht?!
„Mantel-und-Degen“ heißt der schlicht?
(„Manta-Filme“ dreht man auch?
Ob ich dafür den Degen brauch …)

Morgen hab ich meinen Dreh!
Der Regisseur fand mich okay!
Hemingway – „Der alte Mann und das Meer“:
Da spiel ICH mit! (Und zwar als Speer …)

Buchempfehlung:

145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

26. Jun 2016

In Deinen Gedichten findet jeder seinen Weg. Das mag ich, das beruhigt.

LG, Susanna

26. Jun 2016

völlig scharf, ja wie gestochen,
erschint hier die Natur des Rochen...

LG Alf