Was wäre, wenn ...

Bild von noé
Mitglied

Und was wird sein
zu einer Zeit
der überlangen Nächte?

Was, wenn der Himmel,
nie mehr hell,
nie mehr ans Leuchten dächte?

Wenn schwarzer Krebs
die Haut zerfrisst,
wenn man das Haus verlässt,

und keine Blume
richtig blüht
und keine Pflanze wächst?

Wenn man den Kindern,
die's noch gibt,
erzählt: "... es war einmal,

da gab es Fisch
in jedem Meer
und Gras in jedem Tal,

der Schnee war weiß,
der Wind war sanft,
und Sonnenuntergang

malte die Welt
ganz gold und rot,
und es gab Vogelsang,

so süß und zart,
du glaubst es nie,
und grün war jeder Baum,

doch nur im Video,
mein Kind,
kannst du dies Märchen schau‘n ..."

Dann wird dein Kind
die Tränen seh‘n,
die deine Ohnmacht zeigen,

dann, wenn man
nichts mehr ändern kann,
die Früchte deines Schweigen.

noé/1991

Geschrieben unter dem Eindruck des zweiten Irak-Krieges 1990/1991.

Mehr von * noé * lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

25. Okt 2016

Noch scheint der Himmel (halbwegs) hell -
Doch bleibt Dein Text hochaktuell ...

LG Axel

25. Okt 2016

Ja, 25 Jahre - und kein bisschen weiser ...
Danke, Axel.

26. Okt 2016

so wird es wohl leider kommen müssen,
denn wir tun nichts dagegen!

26. Okt 2016

:o(((
Leider - wie man sieht (25 Jahre ist der Text schon "alt")
Danke, Alf.