Festliches

von Alf Glocker
Mitglied

Ach, stülpe lieblich deinen Rand
jetzt dem meinen froh entgegen!
Lass uns gleich drauf den Verstand
hemmungslos beiseitelegen.

Alles schimmert, alles juckt –
und die Welt ist nebelfeucht,
wobei sie Sorgen so verschluckt,
daß uns weder schwant noch deucht.

Spielen wir frech: Blinde Kuh!
Wagen wir den letzten Schritt!
Ochs und Esel schauen zu –
und wir gehn im Takt gern mit …

Auf dem Marktplatz ist heut Tanz!
Katzen schleichen schnurrend rum,
Hunde wedeln mit dem Schwanz –
komm und sei doch nicht so dumm!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

26. Mär 2020

Jaja, man kennt die Kunde.
über Hunde.
Die wedeln und wedeln,
die Unedeln.

LG Uwe

26. Mär 2020

glücklich wer noch wedeln kann...
der ist bei weitem besser dran.

lg alf