Schwarzer Horizont

von Volker Harmgardt
Mitglied

S c h w a r z e r H o r i z o n t -
die rote Aprilsonne flog
ins Ungewisse.

(C) VH - Die rotgelbe, untergehende Sonne am dänischen Nordseestrand.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

27. Apr 2017

Hallo Volker,
ein wunderschöner Haiku und ein noch tolleres Bild!

Ich freue mich wirklich, einen so begabten Mann meinen Dichterfreund nennen zu dürfen.
Liebe Grüße Ekki

27. Apr 2017

Ein magischer Heiku. Danke dafür. Der nebelumschwebte Sonnenuntergang passt.
Liebe Grüße, Marie

27. Apr 2017

Verehrter Ekkehard,
ich ziehen den Hut vor Dir.
Mein Respekt Deinen Werken, die
hoch achte.
Ein Haiku ist aus einer Idee mal
schnell notiert und veröffentlicht.
Zzt. stockt es ein wenig bei mir und nur
alte Kamellen aus den 60/70/80/90iger
Jahren vorkramen ist nicht mein Ding.
Also abwarten und Tee trinken, entspannen
und am Strand, wie heute, die Wörter
wie Muscheln einsammeln.
Ich danke Dir für Dein liebes Schreiben
und hoffe, wir lesen uns bald,
Volker

27. Apr 2017

Lieber Volker,

Das Projekt steigt.Ich zähle auf Dich, spätestens bei Erscheinen des Werkes bzw. nächstes Jahr in Leipzig und ich hoffe sehr, Du bietest mein Werk dann nicht zum Ramschpreis bei Amazon an (kleiner Scherz).
LG Ekki

27. Apr 2017

Ach Marie, erst einmal hallo,
das Bild ist eine Fehlinterpretation
meinerseits und sollte eigentlich gestochen
scharf werden. Bei der Vergrößerung ist
dann das Mißgeschick passiert. Nun ist
es so, wie es ist. Ja, ein wenig mysthisch
und wie Du sagst, nebelumwoben !
Danke für Deine netten Zeilen.
Herzlich Grüße aus Dänemark,
Volker

28. Apr 2017

Hallo Ekki,
das nehmen wir total ernst.
Worte werden nicht verramscht !!!
Würde dann auch gerne nach Leipzig
kommen und Deine Lesung miterleben.
Ich unterstütze Dich gerne.
Wohl an und Glück auf,
Volker

17. Okt 2017

...obschon inzwischen August, bin ich nach dem Lesen deiner Zeilen wieder im Frühling angelangt. Eine wundersame Zeitreise, hab Dank dafür. Ich liebe Deine Naturgedichte
lG
Anouk

03. Feb 2018

Hallo Anouk,
....bin im Februar 2018 angekommen und lese erst heute Deine Zeilen.
Jedoch sind wir nach trüben Wintertagen bald gemeinsam wieder im
Frühling gelandet und erfreuen uns an Sonne und Blüten.

"Hinter den kalten Tagen
liegt mancher Traum,
du darfst nicht klagen,
mußt alles tragen
zum Himmelssaum."

Danke für Deine Nachricht vom 17. Oktober 2017 !
LG Volker