DIE DREI SCHILDKRÖTEN UND DER KÜRBIS

von Volker C. Jacoby
Mitglied

Die Schildkröten im Reimwerk hier
gehör’n zur Feinschmeck-Gilde:
die eine beißt in einen Kür-
bis rein wie eine Wilde.

Die andern tun's ihr nach direkt,
schnell kleiner wird der Kürbis;
ist saftig so ein Kürbis, schmeckt
er fein, weil er nicht mürb‘ is.

Den Kröten köstlich mundet es,
der Kürbis schmeckt so milde,
ja, so was Abgerundetes
ist was für Els, Ann, Hilde!

Ganz roh wird er hinab gemampft
bar jeder Bratenpfanne,
die Gurgeln tief hinab gestampft
durch Hilde, Els und Anne.

Breit wird das Maul, dehnt sich der Schlund,
dick werden Schildkröthälse
bei Annmarie und Hildegund
und nicht zuletzt bei Else.

Sie zelebrieren schmatzend laut
des Fressens feiste Riten,
wird satt auch keine Krötenbraut
von Drittel-Cucurbiten.

Wer je in einen Kürbis biss,
der kann die drei verstehen.
P.S.: Solch Pflicht- und Kür-Biss is
gewollt stets, kein Versehen.

vcj

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise