Fremde Erinnerung

von Stefanie Haertel
Mitglied

Er malte seine Welt
mit seinen Blicken,
doch das Gemalte
brachte seine Erinnerung ins Wanken.

Nicht, dass er sie verriet, nein,
sie erschien ihm nur so fremd an ihm,
wie ein noch unberührtes Lied,
noch nie zuvor gesungen
und doch schon gehört.
Fremde Erinnerung.

Buchempfehlung:

Seiten
Seiten
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare