Brüder

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Als Brüder seid ihr einst geboren
Im Kampfe habt ihr euch verloren
Viel Blut ward vergossen
Einer hat es genossen
Er ritt davon
Holt sich seinen Lohn

Der andere trauert
Weint still und bedauert
Die schrecklichen Taten
So lang musst er warten
Doch nun kommt die Zeit
Zu beenden das Leid
Das ihr mit euch tragt
Geht’s an unverzagt

Die Zeit sie verrinnt
Etwas Neues beginnt
Wenn die Schulden getilgt
Und die Tränen gestillt
Dann öffnen sich Herzen
Es vergehen die Schmerzen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Sigrid Hartmann online lesen

Kommentare