Träumender See

Bild von Robert Staege
Mitglied

Es schläft der See, träumt einen Traum,
hat sich mit Lotos zugedeckt.
Ein bunter Vogel sitzt im Baum,
es hat das Wild sich gut versteckt.

Das müde Schilf bedächtig wiegt
die langen Halme her und hin,
und zu den Lotosblüten fliegt
ein Schmetterling mit frohem Sinn.

Das Bächlein fließt von Gras umsäumt,
von fernen Gipfeln leuchtet Schnee,
doch niemand weiß, wovon er träumt,
der stille, glatte, blaue See.

Geschrieben am 27. Juli 2020.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

28. Jul 2020

Du fängst dort an, wo ich aufhöre.
Jeder hat seinen eigenen Bahnhof.
HG Olaf