Was dich betrifft

von Alf Glocker
Mitglied

Zu glauben, daß die Welt ein Platz ist, der dich schont,
weil du ein Wesen bist, das freundlich ist und meint,
daß es hier, zwischen Sternen, Sonne und auch Mond,
nur mit den rechten, schönen Dingen zugeht, wie es scheint,
das ist wohl schon ein bisschen niedlich, kleiner Schrat.
Sei lieber realistisch und denk doch öfter an Verrat!

Du bist nicht nur den Elementen ausgeliefert, die
mit dir machen, was grad ansteht im vertrackten Lauf
der Vorgänge, die mit dir Erdgeschichte schreiben. Nie
bist du sicher, doch das nimmst du liebend gern in Kauf,
da du ja annimmst, du seist Gottes kleines Lebenskind,
von denen es Milliarden gibt, die nichts als überflüssig sind.

Das merkst du aber, in der Beschränktheit eben nicht,
die dich als etwas ausmacht, das sich gar nicht helfen kann,
wenn diese Stürme toben, deren derbes Schwergewicht
sich auf dich wirft, damit du fühlst, was man für dich ersann.
Du bist als Faktor in dem wüsten Treiben dumm und klein!
Du registrierst jedoch vor allem nur den schönen Schein!

Gemessen an der Unzahl der Methoden und Gebrechen,
die ausersehen sind, dich, Mensch, zu malträtieren,
sind alle hirnverstiegenen, böswilligen Versprechen,
die man dir macht, geeignet, nur die Wucht zu spüren,
mit der die Schicksalswogen über dir zusammenschlagen.
Du aber denkst im Traum nicht mal an schlimme Plagen …

Ganz selbstverständlich gehst du, dämlich, davon aus,
man nähme Rücksicht auf die unbeholf’nen Wesen,
die sich jeweils als Mittelpunkt verstehn im Irrenhaus,
wo doch, in Wirklichkeit, durch einen harten Eisenbesen,
hinweggefegt wird, was nicht grausam ist und/oder Gift.
Ahnst du nicht, was Leben heißt und wirklich dich betrifft?

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.
digital

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

28. Jun 2019

Was vor macht sich der Sapiens gern -
Er lebt auf seinem eignen Stern ...

LG Axel

28. Jun 2019

Es ist die Regel seiner eignen Welt
die jedermann zumeist gefällt...

LG Yvonne

28. Jun 2019

Sehr gerne gelesen, auch wenn ich momentan unsere Welt für ein Irrenhaus halte.
Besser noch: Auch heute gibt es wieder "Tumult im Narrenhaus.
HG Olaf

29. Jun 2019

O Mann, du zum Ritter Alf zu schlagender, weil im Kampf mit den großen Themen.

Dein Bild dazu ist GENIAL.
Drei Menetekel am Horizont, wo schon der Vordergrund Wüste ist.
LG Uh

29. Jun 2019

Und am Ende schreit jeder nur „Drama“:
Da hilft kein Gott mehr und kein Dalai Lama …

Liebe Grüße
Soléa