Eine Ode an den Murks

von Alf Glocker
Mitglied

Der Nutzen nichtigt seinen Preis,
denn er darf wohl dort nicht sein,
wo etwas sehr gekonnt, neutral,
nur Logik und Ästhetik pflegt!
Denn viel besser, wer nicht weiß,
daß die Erde Stein und Bein,
aber doch auf keinen Fall
etwas hin zum Wohlsein trägt ...

Vor allem andern muss man fragen
nach Gewinnen, in den Sümpfen,
die auf Seelenmeilen liegen,
die vergessen werden sollen -
dafür muss man ehrlich sagen:
„Ich will keine Nase rümpfen,
beim Die-Dümmeren-besiegen!“
Denen gönn' ich schnelles Trollen!

Wirtschaftszweige treiben Blüten,
aus dem schwarzen Klingelsack!
Und sie achten gar nicht drauf,
was sich richtet, ab und an ...
Kluge Menschen müssen wüten,
denn die Führungsschicht ist Pack!
Schicksal nimm halt deinen Lauf -
wir sind dabei, dich auszubrüten!

Deshalb schelten wir was zählt -
wir verweigern Leistung Rechte,
wir befinden nichts für gut ...
wer sich hier nach Kräften müht!
Was ehrlich, sorgsam ausgewählt
gilt Verbrechern als das Schlechte,
denn SIE haben es im Blut -
Murks ist, was bei uns noch zieht!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten
Bildtitel: Angies Geschenk

Buchempfehlung:

284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

28. Okt 2016

Hauptsache doch, die Wirtschaft blüht!
(Wenn es nach innen auch geschieht ...)

LG Axel

Alfred Mertens
29. Dez 2016

Der Galgen ist schon aufgerichtet,
bald steckt man einen Kopf hinein.
Und alles, so wurd mir berichtet,
sei auch der Murks, nicht mehr allein!