Aufatmen ...

von * noé *
Mitglied

Endlich haben sie kapiert,
dass Taktieren zu nichts führt,
wenn es dabei um Donald geht.
Immerhin. Doch reichlich spät.

Was wir Dichter lang schon wussten:
Zu verhärtet sind die Krusten
und zu eingleisig die Schienen,
die zu sowas wie „Denken“ dienen.

„Geld“ ist das, was für ihn zählt,
was interessiert ihn schon „die Welt“ ...!
Soll sie doch im Smog versinken
und im Pol-Wasser ertrinken ...

Er ist in allem so beschränkt,
dass er wahrscheinlich wirklich denkt,
sie liegen alle ihm zu Füßen
und, dass sie ihn hofieren müssen.

Er merkt nicht, wie er sich blamiert
und oft sich selbst konterkariert,
der bösartig ist und gemein,
der kann niemandes Partner sein.

Er hat im Mittelpunkt zu stehen,
sonst kann sein Feixen ihm vergehen,
sich dann breitbrüstig präsentieren –
er wird uns ins Verderben führen ...

Dem Kerl gehört der Arsch versohlt!
Trotzdem wird er nicht umgepolt ...
Sind seine Tage nicht gezählt?
Aufatmen wär das für die Welt!!

© noe/2017

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 9,79
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 12,50

Interne Verweise

Kommentare

29. Mai 2017

Man wusste doch, dass dem was fehlt -
Und dass politisch krass er quält ...

LG Axel

29. Mai 2017

Amerika gegen den Rest der Welt - oder der Rest der Welt gegen Amerika?
So ein Trumpel könnte zusammenschweißen, die Leidtragenden sind dann allerdings die Amerikaner und da in erster Linie die, die ihn nicht gewählt haben und wohl auch die Umwelt, wenn er seine Haltung zum Klimaschutz beibehält.
LG Sigrid

29. Mai 2017

Da hilft nur ein Amtsenthebungsverfahren !!!
Viel gewichtiger ist, dass eine Reihe amerikansicher
Psychiater Gutachten zum Seelenbild des Herrn Trump
geschrieben haben. Wenn das nicht reicht ? Wir wissen ja, Amerika, Land der unbegrenzten Möglichkeiten !!!
Wir warten die Entwicklung ab.
Gruß, Volker

29. Mai 2017

Ich danke meinen Kommentatoren und bin nicht der Meinung, dass lediglich ein Austritt aus dem Klimaschutz sich negativ auf "andere" auswirkt, sondern allein schon der Waffendeal mit den Sunniten (Saudis) seine negativen Konsequenzen auf ALLE zeitigen wird.
Aber ich "empfehle" auch die Lektüre meines heutigen Gedichtes "Staffelwechsel", denn inzwischen habe ich ein bisschen weitergedacht ...

29. Mai 2017

Natürlich hast du Recht, der Waffendeal kann sich verheerend auswirken. Wieviele solcher Deals jedoch in der Vergangenheit mit mehr 'Fingerspitzengefühl', das heißt im Geheimen gemacht worden sind, kann man sich Anhand der Bewaffnung vieler Krisenstaaten denken. Und das wird auch nicht der letzte gewesen sein, wahrscheinlich wird in Zukunft wieder vorsichtiger aggiert werden - traurig aber wahr...

29. Mai 2017

Natürlich hast du recht, liebe Sigrid.
Was mich viel mehr beunruhigt ist, dass er Zugang zu allen sicherheitsrelevanten Informationen hat. Wenn er auch nicht gerne liest (wie man hört) und nur eine Aufmerksamkeitsspanne von maximal 4 Minuten hat (weshalb sie in Saudi-Arabien Vorträge auf diese Maximallänge begrenzt haben, um sie auch noch durch kurze Filme anschaulicher [extra für ihn] zu machen), kenne ich solche linke Typen wie ihn nur so, dass er sich von allem Kopien macht (machen lässt), die er später bei Bedarf für ihn selbst "nutzbringend" einsetzen könnte ...

29. Mai 2017

Um "ihm" den Hintern zu versohlen.
ich glaube nicht, dass das viel nützt
Wer rundum will die Welt verkohlen
der sich auf Raffinessen stützt,

die ihm dazu nur weiter helfen,
um seine Ansicht zu begreifen
wir alle müssen uns behelfen,
um uns von ihm nicht einzuseifen.

Der Mann ist unberechenbar,
und deshalb auch nicht einzuordnen.
Der macht was er will, sonderbar
als EGOIST an aller Orten !

Mit dem bekommen wir noch Spaß,,
die meisten von uns wissen das !
Und wer`s bislang noch nicht begriffen,
der fängt beizeiten an zu kiffen !

Wir haben nur die eine Wahl,
vier Jahre auszuhalten diese Qual,
ich glaube kaum dass er es schafft,
eine erneute Präsidentenschaft !