Gefährten

von Soléa P.
Mitglied

Stahlblaue Augen blicken traurig
in eine verloren gehende Welt –
das Donnern und Grollen von weiten klingt schaurig,
nur Mut und Kampf noch zählt.

Der Krieger schwingt sich auf seinen Drachen,
schreit und treibt ihn herrisch an.
Man hört lautes und abartiges Lachen,
zweifelt, ob er die Welt noch retten kann.

Sein treuer Kumpane spukt alles an Feuer -
Schwerthiebe bringen Tod über Tod.
Er ist seinem Herrn treuergeben und teuer,
es gibt keine Regeln, erst Recht kein Verbot.

In Rauch und Asche endet die Schlacht
beide lecken ihre blutigen Wunden.
Am weiten Horizont es funkelt und strahlt,
wie durch Magie, sind die Gefährten verschwunden.

Das Bild zeigt einen Helden aus einer Trilogie, die ganz großes Kino bot und als Buch veröffentlicht wurde. Mein Gedicht hat, bis auf die stahlblauen Augen, mit der Geschichte nichts viel zu tun. Vielleicht (er) kennt Ihn oder die Trilogie jemand?!
Es ist Frodo aus "Herr der Ringe", gespielt von Elijah Wood.

Quelle: © Lupine
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

29. Jun 2017

Dein Text spuckt Feuer, stark und wild -
Er passt sehr gut zum schönen Bild!
(Ich hab ja auch 'nen Drachen an meiner Seite -
Vor diesem Besen such ich das Weite ...)

LG Axel

30. Jun 2017

Oh, ich glaub ich kenne den Drachen
ohne Bier vergeht ihm schnell das Lachen...

Liebe Grüße
Soléa

29. Jun 2017

Liebe Soléa, danke für dein Gedicht und das tolle Foto von Solange. Ich weiß es leider auch nicht genau. Band 1 von "Tintenherz" (Autorin der Triologie: Cornelia Funke) heißt jedenfalls "Drachenreiter". Dann kenne ich noch "Herr der Ringe" von früher, darin auch Drachen vorkommen und Siegfrieds Kampf mit dem Drachen sowie "Die Krone & Feuer Fantasy-Trilogie" von A. Jace.

Liebe Grüße,
Annelie

30. Jun 2017

Er ist Frodo (Zeichnung) aus "Herr der Ringe", gespielt von Elijah Wood, liebe Annelie. Die Filme waren im Kino fantastisch anzusehen und viel zu schade sie nur auf Video zu schauen. Meine Tochter liebt diese Geschichte und nach dem ansehen im Kino, bestellte sie sich die Bücher in der original Sprache und ist nicht minder begeistert.

Heute geht's ans Kofferpacken :-((( und morgen in aller Frühe auf die Heimreise... die daheim gebliebene freut`s!

Liebe Grüße aus den Tropen
Soléa

30. Jun 2017

Danke, liebe Annelie, kann ich Hasenfuß gut gebrauchen.

Bis dann und ein schönes Wochenende
Soléa