Das prompte Ereilen

von Alf Glocker
Mitglied

Der Schattenmann - ist das der Tod?
Er flüstert uns mit süßem Wort:
„Da ist doch nichts, das einem droht,
die ganze Welt ist nur ein Hort,
voll von Geborgenheit und Lust –
hast du das, Menschlein, nicht gewusst?!"

Beug dich doch seinen Ambitionen –
was hast du denn schon zu verlieren?!
Geschichtlich wird man dich belohnen,
mit Heldenepen, und dich küren,
zu einem, der die Welt „verstand“.
Gib dich nur willig aus der Hand!

Vertraue auf dein Schicksal, und
sei glücklich mit dem, was du bist!
Denn selig spricht der Kindermund:
„Schau, was nicht zu ändern ist,
das sollst du nehmen wie es kommt!“
Der Sensenmann ereilt dich prompt!

Inspiriert durch Ursula Rischanek

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 35,78
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

30. Mär 2020

Das ist die einzige Sicherheit, die wir haben :-)

Hoffnungsvollen Gruß, Monika

30. Mär 2020

Schön wenn ich Dich inspirieren konnte lieber Alf,
wenngleich auch zu einem ernsten Thema - großartig verdichtet von Dir!

Mein Schattenmann gemeint wohl war,
wenn trüb Gedanken sonderbar,
die uns befallen dann und wann,
erscheint sogleich - der Schattenmann!

Herzlich liebe Grüße und gsund bleiben!!
Uschi

31. Mär 2020

"Gib dich nur willig aus der Hand!"
Das falsche Wort zeigt so richtig
tüchtig
Alfs Verstand.
LG Uwe

31. Mär 2020

Kindermünder sind so ehrlich:
knüppelhart und samtweich herrlich …

Liebe Grüße
Soléa