O! H!

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

ICH eine NULL?! Im Leben nicht!
ICH bin ein „O“! Sie oller Wicht ...
Und bitte IMMER OHNE „H“!
Ich stelle hiermit nämlich klar:

Ein Unterschied liegt zwischen „O“ –
Und „OH“! Es ist ja so:
„OH“ ist ein WORT! Weiß jede Omma!
Danach steht ergo stets ein KOMMA!

Ein Ausrufzeichen darf‘s auch sein:
Ergo „OH,“ – und „OH!“ – allein!
Bei MIR braucht so etwas kein Schwein:
„O JA“ – „O GOTT“ – oder „O NEIN“ ...

[„Ich denke, als O bin ich!“ – laut Descartes –
Ha! Jene Erkenntnis trifft! Mich! Hart ...]

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

30. Jul 2018

Sehr selbstbewusst steht Dein O im Dasein
und schafft das Leben auch allein.

LG und ein Gefällt mir sehr von Ekki

30. Jul 2018

Die Krause war nicht sehr entzückt -
Sie macht ja ehr viel Bier verrückt ...

LG Axel

31. Jul 2018

O Mann, die Kraus ist entsetzt!
Oh, hast sie vielleicht verletzt?

Liebe Grüße
Soléa

30. Jul 2018

Ob nun "O" - oder "OH" - das geht an Krause vorbei:
Die braucht allein AUSRUFEZEICHEN! (Für ihr Geschrei ...)

LG Axel

31. Jul 2018

Du denkst und bist!
Das amtlich ist!!

LG Alf

31. Jul 2018

Krause denkt nix - ist trotzdem da:
Das find ich ziemlich sonderBAR ...

LG Axel