Sei denn Raupe – ja, panisch

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Eine Raupe war verzweifelt:
„SEI DEN RAUPE“?! Ach, verteufelt!
Schon wieder die Rechtschreibreform!
Die spinnen! Auch! Und zwar enorm …

Wenn ich nun „eine Raupe“ bin -
Macht lediglich „DIE Raupe“ Sinn …
Verlor wohl den Faden, irgendwie:
Dazu heiß leider ich „Heidi“ …

„SEI DIE RAUPE HEIDI“ - NEIN!
„SIE DIE RAUPE“ müsst das sein …
(Vielleicht ist ja allein ein „H“
In „SIEH DIE RAUPE“ grad nicht da?!)

[Eventuell fehlt sogar ganz mein „H“:
Bei „SEI DEHNRAUPE“?! Kant! Na klar ...]

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

30. Nov 2016

Wieder eine raffinierte Textbotschaft von Axel. SEI-DEHNRAUPE? Oder Kants Heidekraut?
Rätselhaft bleibt's immer.
LG Monika

30. Nov 2016

Sieh die Raupe klitzeklein,
das kann doch nur die Heidi sein ...
das ist ja ne tolle Geschichte!
Herzliche Grüße, Susanna

01. Dez 2016

Wo sich die Raupe mächtig dehnt
und sich nach einem Faden sehnt...

LG Alf