Der Rohdodenndrohn

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Rhododendron fragte sich:
WIE schreibe eigentlich ich mich?!
Mein Name klingt arg kompliziert -
Wär mir als „Nelke“ nie passiert …

Gern ginge ich ins Internet -
Bloß streikt im Grünen das. Komplett!
Jüngst lag ein Lexikon im Garten:
Schön fand ich alle Pflanzen-Arten!

DEN Namen kann ich schwer mir merken:
Nun heißt es – das Gedächtnis stärken!
„Rho-do-den-dron“! Wird notiert!
Schwarz auf Weiß! Klappt! Garantiert!

[Jene Notiz fand doch nicht statt:
So ein Mist! Ich hab kein Blatt ...]

Buchempfehlung:

212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

31. Jul 2016

Blattlos wärst du doch nicht so schön!
(Könntest als Nelke grad durchgehn ...)