Auf der Pirsch nach dem Hirsch

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Was sind dies furchtbare Geräusche?
Wenn ich nicht total mich täusche:
Klingt es, wie ein Hirsch – der röhrt?
Sicher Krause, die dreist stört…

Mit Fußball – Tröten randaliert –
Während aufs TV sie stiert!
Krause – ist es NICHT gewesen?
Die FEGT gerade – mit dem BESEN?

DER Umstand kommt höchst selten vor –
Schon wieder dröhnt es mir ins Ohr!
Für hundert Euro „Hirsch – weg – Geld“
(Ein Geldschein Krause stets gefällt!)

Gab spontan sie den Detektiv:
„Ick schnapp den Täta!“ Laut sie rief…
Nach 10 Minuten – groß’ Geplärr!
„Det wa der Schurke!“ WAS? Ein „R“?!

„Die janze Sippschaft! Kriminell!
Die jeben ja den Hirsch janz schnell!
Jeda wees doch det jern der röhrt!
Von RÖHRENDE R HIRSCH nie jehört?!“

(Nach einem „R – Gespräch“ – mit Krause –
VERSprach das „R“ mir Ruhe – Pause…)
[„Erwisch ick Dir noch ma dabei
Denn jibt et eene uffs Jeweih!“]

Röhrt es bei mir, a la Hirsch:
Geht Bertha Krause auf die Pirsch…

Buchempfehlung:

116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

15. Jul 2015

a la Hirsch ... geht Krause auf die Pirsch, ich darf nun wieder hier fein schmunzeln lieber Axel! Danke! LG!

15. Jul 2015

Dass da was fehlt - das dacht' ich schon!
Macht sich der Hirsch vom Bild davon ...!