Auf diesem Stern

von Alf Glocker
Mitglied

Bring mein Weltbild nicht ins Wanken,
sonst muss ich dich überhören!
Ich kenne mich schon jetzt kaum aus.
Verschweig‘ mir was ich nicht verstehe!

Ich akzeptiere eben nur Gedanken –
auf die bin ich bereit zu schwören –
die für dich der schlimme Graus.
Bei mir erzeugst DU Ach und Wehe!

Schmerzfrei möchte ich empfinden,
daß Chaos, Unsinn, mancher Quatsch,
den Urgrund der Vernunft bedeuten –
denn das tangiert mich peripher!

Ich will doch weiter nichts ergründen,
für mich, da reichen Spaß und Tratsch
(ich hör‘ am liebsten gar nichts läuten) –
Denken find‘ ich viel zu schwer!

Gebt mir einfach einen Glauben,
Dogmen, die ich pauken kann,
das kann mir keine Hoffnung nehmen!
Dafür leb‘ ich hier viel zu gern!

Doch du willst mir die „Seele“ rauben?
Das nenne ich „dämonisch“, Mann!
Dafür solltest du dich schämen –
Einfalt herrscht auf diesem Stern!

©Alf Glocker

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten
Alice im Wunderland - Digitale Kunst

Buchempfehlung:

536 Seiten / Taschenbuch
EUR 16,80
284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

19. Mär 2015

Hören denn die Einfaltspinsel
niemals auf mit dem Gewinsel?
Steht nach Genuss ihnen der Sinn,
bringt "Armut" selbst sogar Gewinn,
denn wenn die Latte niedrig liegt,
sogar der geistig Arme siegt.

19. Mär 2015

Harharr, das weltumspannende Einfalts-Reich, für alle Pinsel mit Gewinn ohne Sinn...

LG Alf