Aus Bäumen wächst Hoffnung

Bild von MojoMD
Mitglied

Lass Bäume niemals schweigen,
die aus Herz und Seele sind gesät,
die Himmel werden zeigen,
dass Gefühl den Blätterrausch versteht.

Lass starke Arme zweigen,
inmitten Atem - grünes Staunen,
die Hoffnungsvolles zeigen,
bald über alte Rinde saumen.

Lass wilde Triebe schlagen -
so wirr und ungeplant im Sinnen,
die Äste werden tragen -
dein Wachstum kann sofort beginnen!

© Marcel Strömer
(Magdeburg, den 06.08.2015)

Alle Rechte vorbehalten, besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung, sowie Übersetzung. Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

Interne Verweise

Kommentare

06. Aug 2015

Was für ein schönes Baumgedicht ... und wenn man der Psychologie glauben darf, steht ein Baum, zeichnet man ihn, stellvertretend für die eigene Person; wie schön, dass Du dem Baum so viele Hoffnungszweige geschenkt hast. Im Alltag vergisst man oft, wenn alles verdreht erscheint, wie viele Hoffnungszweige doch noch sprießen können.

Hab ich sehr gern gelesen.
Liebe Grüße

Mara

09. Aug 2015

hallo Mara,

danke Dir für diesen feinsinnigen EInblick...das freut mich ganz besonders!
ich grüsse Dich herzlich

Marcel