Besonders

Bild von Cori
Bibliothek

Besonders (über einen kleinen Autisten)

Du hast so etwas an dir, Kind
ach, es scheint nicht von dieser Welt!
Wie sphärenhaft, aus Äther nur,
du bist von seltener Natur.
Teilst nicht, was üblich ist und was gefällt.
So sehr empfindsam und verletzlich:
Manch Lied, manch Duft - für dich entsetzlich!

Du Rätsel, sag' wo stammst du her?
Die Wahrheit glauben fällt schon schwer.
Bist du aus uns? Es ist ein Wunder!
Du Elfenkind!
Experimentiersüchtiger Erkunder!
Was kann der Wind?

Oft bist du abgelöst vom Hier -
nur Schweben,
und ungewöhnlich' Geistesflirren weben.
Deine Gedankenwelt, sie fliegt!
Sie überwindet und besiegt
die meine -
die scheint am Boden festzukleben!

Ach, so besonders bist du, Kind -
aus anderem Holz!
Sei nicht bedrückt deswegen,
nein, sei darauf stolz!
Wir sind es auch.
Wir hüten und wir halten dich,
wir streiten manchmal fürchterlich
und wollen dich nur erziehen.
Du bist Geschenk und Aufgabe
und doch nur ausgeliehen.
Es ist ein Kunststück, Drahtseilakt,
den rechten Weg zu finden.
Wer einen kennt, der nenne ihn,
der soll ihn uns verkünden!

Du stellst uns Fragen - wir erschrecken!
Kann man wohl Tote auferwecken?
Der Sinn des Lebens?
Du fragst vergebens!
Die Ewigkeit? Was kommt danach?
Dich halten diese Themen wach!
Ach, dieses Defizit an Wissen
quält dich und was dann bleibt ist Sehnen.
Da stehst du vor uns nun und weinst
ganz aufgelöst in tausend Tränen.

Wir grübeln, faseln, suchen selber
und können dir nur Halbes sagen.
Warum musst du uns aber auch
arg strapazieren mit solchen Fragen?!

Du bist noch Kind! Was soll das werden?
Dein Geist, er bleibt nicht hier auf Erden,
er stürmt den Himmel, will ihn fassen!
Wir staunen still, doch nicht gelassen ...

Du suchst dir keinen Freund,
du brauchst ihn nicht, so scheint es fast.
Bist oft für dich allein zufrieden.
Magst nicht Berührung, meidest Gäste
und zeigst offen, wen du hasst.
Und Höflichkeit? Die ist dir nicht beschieden.

Du fühlst es nicht, du spürst es nicht.
Es ist in dir wohl nicht vorhanden ...
Wie schon gesagt -
du kommst aus anderen Welten, anderen Landen.

Doch wen du liebst, den liebst du innig!
Dem zeigst du ehrlich deine Gunst!
Da sind Gefühle plötzlich mächtig!
Dir widerstehen? - Eine Kunst!
Nein - schier unmöglich! Du bist herrlich!
Bist ohne Dünkel, grundweg ehrlich!

Ein allerliebstes, schönes Kind!

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Kommentare

02. Dez 2014

Einige Jahre später: Das mit der Höflichkeit klappt nicht immer - aber immer öfter ...

02. Dez 2014

Mein Gott, was toll!
Aber genau so sind sie, die lieben Besucher aus der Fremdwelt ...

02. Dez 2014

Ich hätte dir sooo gerne ebenfalls einen Kommentar geschrieben zu deinem exzellenten Gedicht über Autismus - aber es gibt kein Schreibfeld! Du hast das aber bereits in die Wege geleitet, nicht?
Bei Axel steht zudem ein Hinweis auf "Acht bar", bei mir weder dieser noch der zu meinem Roman (obwohl ich die ISBN angab). Es muss noch einiges bearbeitet werden ...
Liebe Grüße
Cori

02. Dez 2014

Ich bin sprachlos! Wortlos!
So viel Gefühl! So viel Verständnis, so viel Liebe!
Ich finde die Worte nicht, dir zu huldigen.....
Dein Gustl!

02. Dez 2014

..... und dazu noch das "Handwerkliche"..... es ist.... ja, einmalig!
Gustl!

02. Dez 2014

Ach, Gustl! So viel Lob! Ich danke dir herzlich dafür!!
Ich werde mich hier in diesem neuen Forum schnell heimisch fühlen, glaube ich :).
Dass du auch da bist, trägt sehr dazu bei!
Viele liebe Grüße
Cori

02. Dez 2014

Liebe Cori!

Dein Gedicht sehr gern gelesen!
Es gibt ja viele falsche Thesen:
Dass Autismus „Krankheit“ nur…
In Wahrheit: Wesens – Art. Natur!

LG Axel

02. Dez 2014

Lieber Axel,
du hast in gewisser Weise recht - man spricht im Zusammenhang von Autismus nicht (mehr) von Krankheit sondern von einer "Austimus-Spektrum-Störung" (ASS). Dieses Spektrum ist sehr weit gefächert und reicht von kaum anzumerkenden Besonderheiten bis hin zu schweren Störungen. Dazu die Unterscheidung von frühkindlichem Autismus und dem später auftretendem (Atypischer und Asperger) Autismus.
Es ist ein "weites Feld" ...
Vielen Dank für dein Lob!
Sei lieb gegrüßt!
Cori

02. Dez 2014

Hallo Corinna, in das Feld für die ISBN kommt lediglich die reine ISBN - ohne den Zusatz "ISBN-10:" ... ich habe das in Deinem Konto geändert. Die Kommentare funktionieren zukünftig automatisch beim Erstellen des Beitrags. Für bereits eingestellte ändere ich das nachträglich noch.

02. Dez 2014

Klasse!
Du bist ja echt schnell mit deinen Anpassungen! Wow! Das kannte ich bisher so nicht ...
Vielen Dank, Denis
Corinna

03. Dez 2014

Hallo Cori
da ist Dir ein Meisterwerk gelungen - mit dem gedicht.
LG Alf

05. Dez 2014

Ganz große Klasse liebe Cori! Alle Daumen hoch! LG!

07. Dez 2014

Ich möchte mich meinen Vor"schreibern" anschließen!
Es ist wirklich, wirklich, wirklich wunderschön einfühlsam geschrieben!

LG Yvonne

08. Dez 2014

Lieber Alf, liebe Christine und liebe Yvonne, ich danke euch sehr für euer Lob!!
Viele Grüße
Cori

10. Dez 2014

So viele wundervolle Kommentare zu deinem schönen Gedicht!
Ich schaffe es leider nicht häufig zu schreiben, möchte dir jedoch herzliche Grüße senden,
Angßelique

10. Dez 2014

Liebe Angélique, dass du überhaupt Zeit findest, um mir einen Kommentar zu schreiben, freut mich sehr! Vielen Dank dafür und herzliche Adventsgrüße aus Ratzeburg! Ich hoffe, du findest mit deinem Mann auch besinnliche Momente in der Vorweihnachtszeit - obwohl ihr sicher gerade jetzt viel zu tun habt ...
Cori

26. Feb 2015

Wow, da staune ich auch still und lass deine Worte erst mal sacken . . . außergewöhnlich.
Sehr gern gelesen.

LG Ralf

Corinna Herntier
25. Jan 2016

Vielen Dank, Ephraim!
"Pfade zur Welt" trifft es tatsächlich schon ganz gut! Mit dem Erwachsenwerden schwinden oder ändern sich die Interessen bei unserem Jungen, aber trotzdem bleiben wir oft nur kopfschüttelnd zurück und fragen uns, wie er auf diesen oder jenen Gedankengang kommt.
Viele Grüße,
Corinna

11. Mai 2016

Liebe Corinna, und ich dachte, ich hätte dieses wunderbare Gedicht schon lange kommentiert, in Gedanken aber ganz sicher.. Nicht nur durch meine Arbeit, mit vielen autistischen Menschen, berührt mich Dein Gedicht ganz tief . Liebe Grüße gerade aus Mölln... Mara

11. Mai 2016

Hab dieses Gedicht soeben entdeckt und bin - jetzt suche ich ein Wort für meine Verblüffung. Der Text ist großartig. Eine solch innige Menschenliebe in Verbindung mit einer Anderswelt in Dichtung einzubetten, das ist wunderbar. Das macht unsere Welt ein wenig heller.
LG Monika

15. Mai 2016

Liebe Mara,
ich freue mich, dass du mein Gedicht so nett kommentiert hast - danke dir für deine lieben Worte!!
Schöne Pfingsttage
und liebe Grüße,
Corinna

15. Mai 2016

Liebe Monika,
herzlichen Dank für dein tolles Lob! Es ist schön zu erfahren, dass meine Zeilen "dort ankommen, wo ich es mir erhofft hatte"- im Herzen.
Frohe Pfingsten
und viele Grüße,
Corinna