Das Ende einer Liebe

Bild von Gerfried Bedenkirch
Mitglied

Ich liebte dich fast 19 Jahre
und dachte ewig, bis zur Bahre.
Doch siehe da, seit heute früh,
da ist die Liebe nun perdu.

Das Abspreizen, der kleine Finger,
so exaltiert, wie Mister Stringer,
wenn du die Kaffeetasse hältst,
das ist so künstlich, so gestelzt.

Jetzt hab ich dich gar nimmer lieb,
einst nanntest du mich Herzensdieb.
Doch diese Zeiten sind vorbei,
denn du bleibst dieser Geste treu.

Maniriert spreizt du den Finger ab,
du bringst mich damit noch ins Grab.
Könntest du das wohl bitte lassen?
Trink aus Bechern, nicht aus Tassen!

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

21. Jan 2021

Steilvorlage Axel:

Aus dem Fass säuft meist die Krause,
in letzter Zeit gern "außer Hause".

Groetjes von Gerfried

24. Jan 2021

Ach!? Und deine zusammengequetschte Zahnpastatube??!!!