Der Klang der Erde

Bild von Monika Laakes
Mitglied

Kann ich ihn hören,
den fremden Klang?
Ist es ein Dröhnen
oder ein feiner Gesang?
Steig ich hinein in das,
was mir fremd erscheint,
lass ich mich tragen
von faszinierenden Tönen,
oder vom Leiden, weil
diese Erde weint. Ach,
dafür fehlen die Sinne,
wie mir scheint.

2. Februar 2021

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

04. Feb 2021

Ein Gedicht, das klingt -
Da es fein gelingt!

LG Axel

05. Feb 2021

D emut
A auch
N ächstenliebe
K rönen die
E mpathie

an Axel für den - wie stets - gelungenen Zweizeiler und an Melville, Dirk, Solea, Ingeborg, Laleah für die Klicks. Weckt Freude!

LG Monika .-)

05. Feb 2021

Der Erde Klang schwingt in uns allen und in der Stille hören wir die Weise,
Doch leider sind wir meistens viel zu laut und agitiert, als hätten wir 'ne Meise. ;)

Herzliche Grüße
Ella

08. Feb 2021

Wie schön. Dein Zweizeiler
rührt mich an. Danke Dir,
Ella, mit lieben Grüßen
von Monika

05. Feb 2021

Wenn ich ihm lausche, dem Erdenklang,
dann klingt er mir wie ein Trauergesang ...

LG Marie

08. Feb 2021

Oh Marie, Worte können motivieren.
Deine Worte gehen zu Herzen, so
sollten wir sinnvoll in Zukunft agieren.

HG Monika

08. Feb 2021

Fettes Merci für alle Klicks!!!

LG Monika :-)