Der Narr und die Wahrheit

Bild von Horst Fleitmann
Mitglied

Die Wahrheit, heißt es, liegt im Wein
doch liegt sie nicht in ihm allein.
Sie tut auch oft im Scherz sich kund,
vermeintlich aus des Narren Mund.

Weil Wahrheit schmerzlich immer war,
sind Wahrheitssager doch sehr rar.
Es schweigt auch meist der weise Mann
der Schelm jedoch, der sagt sie dann.

Im Scherz sagt er, was ernst und wahr.
Man nennt ihn oftmals einen Narr.
Es zeigte sich in allen Zeiten
dass Narr'n gern Wahrheiten verbreiten.

Denn, wenn ein Narr beginnt zu scherzen
kann jede Wahrheit man verschmerzen
Das kommt durch den Humor der macht,
dass, wer bedrückt ist, wieder lacht.

Ernst ist das Leben – klar, das wisst
ihr wohl. Doch Kunst des Narren ist
egal in welchen Lebenslagen
humorvoll Wahrheiten zu sagen.

© Horst Fleitmann 2021

Mehr von Horst Fleitmann lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

06. Mai 2021

Doch manchem Herrscher war ein Graus
wenn Narrenmund sprach Wahrheit aus
Die Wahrheit stets soll nicht verweilen
sprach Herrscher dann und ließ Vierteilen
nicht jeder mit Humor bedacht
und hat dann doch zuletzt gelacht

06. Mai 2021

Diese 5 - hinter dem Wein -
Muss LAUT Bertha ja "5 Wein" sein ...

LG Axel

06. Mai 2021

...und die wohlfeil nicht nur zu sagen, (die Wahrheit)
sie auch noch fürderhin ertragen....

Chapeau lieber Poetenfreund!
Mit einem Hoch der Lyrik und lieben Grüßen in Deinen Abend Uschi