Der ungeschüttelte Schüttelreim

Bild von Horst Fleitmann
Mitglied

Ein Schüttelreim geht auf die Reise
hofft, dass er in bekannter Weise
geschüttelt wird, auf dass er lebe,
dem Les- und Hör-er Freude gebe.

Ein altbekannter Schüttelreimer,
so gut wie er schüttelte keiner,
möchte den Schüttelreim beglücken,
ihn gern in's rechte Licht so rücken.

Die Hoffnung beider sich zu finden
und in Beachtung so zu münden,
geschüttelt sein oder zu schütteln,
Humor und Freude zu vermitteln

misslang. Sie fanden so im Leben
nie zueinander. Traurig eben.
Der Reim wurde geschüttelt nimmer
blieb abgeschüttelt dann für immer.

© Horst Fleitmann, 2021

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise