Die mächtige Mär vom Mähdrescher

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Mähdrescher arg einsam war!
DER Zustand zog sich – Jahr um Jahr…
Es schafft die rechte Partner – Wahl
Speziell ja Landmaschinen Qual…

Da schuftet man hart auf dem Feld –
Schwere Arbeit, karg das Geld –
Auch wenn es abgedroschen klingt:
Nicht leicht man so sein Glück erringt…

Ein Phrasen – Drescher war er nicht –
Kein Märchen – Onkel: siehe Gedicht….
(Der Mähdrescher fand doch Interesse!
In Mähren – traf er dann Mätresse…)

Buchempfehlung:

200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Axel C. Englert online lesen

Kommentare

16. Jan 2015

Und so mäandert er durchs Leben,
märtyrerartig krummgelegt,
ein mäkelnd Mägedelein hingegen
hat merklich mäßig ihn bewegt.