ein schluck herbe süße

Bild von Perry
Bibliothek

seewind zieht übers küstenland erzählt liebe sei eine wanderdüne
mal himmelhoch aufbäumend mal steil abfallend um zwischendurch
im sonnigen zu liegen davon zu träumen mit den möwen zu fliegen

wir lassen uns von warmen böen am strand entlang treiben locken
einander mit zum kuss gespitzten lippen ins hügelige dünenrund
sehen im weiß der augenwinkel das sehnsuchtsschiff entschwinden

geblieben ist davon nur das schattige fresko einer flasche rotwein
vom flackernden kaminfeuer an die wand geworfen sowie der
herbsüße seegrasduft im schwindenden licht eines winterabends

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

11. Dez 2020

Fein-starke Bilder, an der Wand -
Wobei Krause den Rotwein fand ...

LG Axel

11. Dez 2020

Hallo Alex,
mit viel Rotwein wird selbst Krause,
zur himbeersüßen Fassbrause.
LG
Manfred

13. Dez 2020

Lieber Freund ! Das ist nicht WENIG, was ich da zu lesen bekomme.
Schenke uns auch in Zukunft deinen herb-süßen Nordseewind.
Tolle Menschen sind die REICHEN. Warum ? Sie kennen die besten
Geschichten. Wie sollte man sonst auch reich werden können.
Es gibt eine Alternative: die ERBSCHAFT.
HG Olaf

13. Dez 2020

Hallo Olaf.
Hans Kruppa meinte dazu:
"Wirklich reich ist der, der mehr Träume in seiner Seele hat, als die Wirklichkeit zerstören kann."
LG
Manfred]

13. Dez 2020

Sehr stimmungs-volle Vergleiche - "man" lehnt sich zurück ...

14. Dez 2020

Hallo noe,
danke für Mitgenießen und LG
Manfred