Elfenbeinturm

Bild von noé
Mitglied

Elfenbeinturm

Verbindung zu sich selbst verloren
und zum so wichtigen Gefühl -
davongekommen! Ungeschoren?

Vollkommen unentdecktes Land,
voll weißer Flecken, diese Karte,
jemand hat "Liebe" sie benannt.

Was mag dort hinten böse lauern,
was Unbekanntes dich bedroh'n -
verschanz' dich lieber hinter Mauern!

Lass unentdeckt es lieber bleiben,
entwickle keinen Forscherdrang:
Nichts wird dich zur Verzweiflung treiben!

Der Elfenbeinturm ist dein Hort,
lass draußen doch die Stürme toben,
bist unberührt und sicher dort.

© noé/2014 Alle Rechte bei der Autorin.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

11. Dez 2014

So wie ein Turm ragt dies Gedicht!
Sehr fein hier Dichter - Elfe spricht.....
LG Axel

12. Dez 2014

Das Elfen-Bein ist wirklich schön!
Ist es in einem Turm zu finden?
Die Stufen auf und ab zu geh'n,
heißt echten Forschergeist begründen.

LG Alf

12. Dez 2014

Vielleicht war ja der Turm ein Trumm / und Elefanten-Bein ging um?

15. Dez 2014

…und langweilst dich lauwarm zu Tode, ohne je das Blut in den Adern sausen zu spüren, die berühmten Schmetterlinge zu „beherbergen“ und niemals richtig schön zu jauchzen, himmelhoch… Nee, dann lieber mal raus aus der Edelbehausung und rein ins „volle Menschenleben“. – LG Hans –
(übrigens kann ich bei SNW überhaupt nix mehr kommentieren oder anklicken. Geht es euch auch so?)

15. Dez 2014

Den Hinweis "Ironie" dachte ich mir sparen zu können.
Axel hatte Dein erwähntes Problem vor Tagen und kräftig gemeckert an berufener Stelle. Und - guggemol do! - plötzlich lief's wieder wie am Schnürchen. Das fällt bei mir mit unter die Kategorie Verschlimmbesserungen - ergo ...

02. Jan 2015

Wünscht man nicht jedem wenigstens ein kleines Eckchen Elfenbeinturm?
LG Flo