Gedicht als Glückslicht

Bild von Monika Laakes
Mitglied

Gedicht als Glückslicht
leuchtet, funkelt und schmeichelt
so deinem Herzen.

Wenn Seelen flüstern
wird die Stille zu Musik.
Der Atem des Glücks.

Ein kleiner Lichtstrahl
vermählt sich mit dem Gefühl
der Endlosigkeit.

Worte sind Klänge,
die das Innere treffen,
können verzaubern.

Was beflügelt die
Samenkörner des Geistes?
Aufkeimendes Glück.

Ich gleite dahin,
frei, wie ein Schmetterling.
Gedanken tragen.

am 04.05.2021

Rückkehr zur Wurzel
meiner Inspiration
bedeutet mir viel.

Und die Treue spricht
fünf und sieben und fünf Silben
werden dich finden.

In memoriam Nube.

Mehr von Monika Laakes lesen

Interne Verweise

Kommentare

04. Mai 2021

Gerne liegt ein Stückchen Glück
Auch in jenem Blick zurück ...

LG Axel

06. Mai 2021

Lieben Dank für Dein Verstehen, Axel.
Und auch die Klicks machen mich froh.
MERCI :-)

LG Monika

06. Mai 2021

Auch dieses Gedicht - hat so viel Gewicht. Und Nube, die Sanfte - vergesse ich nicht ...

LG Marie

07. Mai 2021

Liebe Marie,
Deine Zeilen spenden das, was ich Glück nennen kann. Sie verbinden mich mit dem Zauber eines LiteratPro Abenteuers, bei dem ich von Nube begleitet wurde. Dazu gehören eben auch die Minitexte von Haikus und Senryus. Manchmal tun Erinnerungen richtig gut. Und auch das geistige Kennenlernen von Marie. Unabhängig von Zeit und Raum. Für all das danke ich :-)

LG Monika