Klammer – Blues

Bild von axel c. englert
Bibliothek, Mitglied, Moderator

Eine Wäscheklammer (offenbar)
Ständig arg verklemmt doch war!
Immer wollte stark sie klammern!
(Da half kein Bitten und kein Jammern…)

Begab sich gradwegs (unverbogen)
Klamm – heimlich zum Psychologen:
Es geht mir auf den Klammer – Sack!
Dauernd feuchtes Wäsche – Pack!

Solch Pensum ist ja kaum zu schaffen!
Da macht man sich zum Klammer – Affen!
Auch finanziell bleibt stets man klamm!
Armut – quasi als Programm….

Der Doktor riet ihr zum Büro:
DAS macht’ die Klammer wenig froh…
War DAS staubig! Trist! Schnöd öde!
Derart Dasein? Scheint recht blöde…

Sie VERSuchte drauf ihr Glück –
(Kurzzeitig) in der Musik!
Doch: KAMMERSÄNGER – werd’ ich NIE!
Bloß KLAMMER SÄNGER, irgendwie…

Ich werde weiter es VERSuchen!
Ich möchte auch (m)ein Stück vom Kuchen!
VERS SUCHEN?! DA liegt meine Spur!
(Klammern braucht – LITERATUR!)

Finanziell arg klamm zu sein –
Findet keine Klammer fein!

Mehr von Axel C. Englert lesen

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

14. Jun 2015

:-)))

Klassisch Axel = top!

LG Alf