Nächtliches Treiben

Bild von Peter H Carlan
Mitglied

Wir hockten versteckt
hinter halbhohen Mauern
in den offenen Armen der einsamen Birke
suchten einander
ll: in der Stille der Nacht :ll
fiel ein einzelnen Stern aus den Wolken

Wir jagten im Lichtstreif
des flammenden Gaslichts
auf nachtschwarzem Kopfsteinpflaster
ll: unsere nächtlichen Schatten :ll
trieben den Nachtwind im Lauf vor uns her

Wir fingen auf unseren
gierigen Lippen die fallenden Tropfen
des herbstlichen Regens und
ll: schenkten sie weiter :ll
hinter verschwiegenen Nebeln
mit züngelndem Kuss

(2020)

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

20. Dez 2020

Da geht so richtig die Post ab ! Gerne gelesen. Fast daran genesen !
HG Olaf