Schlaf (im Anzug)

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Pyjama war verbittert:
Ich bin müde! Ganz zerknittert!
Stets im Dienst! Die halbe Nacht –
Bin selbst um den Schlaf gebracht ...

Dabei liege ich im Bette!
Wo doch Schlaf ich nötig hätte …
Dauer-Wälzen! Schnarcherei!
Mach’ kein Auge zu dabei ...

Da ich Augen nicht besitze –
Bloß ein Muster (keine Witze!)
Kann ich jene gar nicht schließen!
Dies will mir die Nacht vermiesen …

HILFE! Jetzt auch noch KLATSCHNASS!
Alles dreht sich! Was – soll das?!
Erst – wird beinah man ertränkt –
Darauf sogar aufgehängt!

Warme Massage! Wunderschön …
Hitze sorgt für Wohlergeh’n …
Weg sind meine Falten. Alle!
SO ich besser mir gefalle ...

Endlich Urlaub! Hier im Schrank –
Da schnarcht keiner! (Gott sei Dank!)
Das Nachthemd meinen Job gut macht:
Ich wünsche eine GUTE NACHT!

Das alles OHNE Nacht-Zuschlag!
(Was Wunder, wenn man mal nicht mag …)

Buchempfehlung:

145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

12. Jun 2015

Da wird manch' Sterntaler verwettet:
Dieser Pyjama ist geplättet!