Spätsommerschritte

von Ralf Risse
Mitglied

Spätsommerschritte, kürzer.
Blasse Steinplatten unter den Schuhen,
kenne jede beim Mädchennamen . . .
Knotenarme halten Apfelzwerge,
spalierte Geduld - ohne Huld.
Graslaub tarnt drei Gefallene,
helfe ihnen hoch.
Laubentürschlüssel quietscht.
Sessel stöhnt, stellt aber sonst keine Fragen.
Hand wiegt den Versehrtesten von ihnen . . .
Ein Brief lastet auf dem Tisch,
vor Tagen, Jahren, gelesen.
Und wenn nicht ?
Zu spät - Diagnose !
Ungenießbare Kost -
quert lichtfächernden Bilderregen.
Strahlt von innen, DU.
Sehe ich dich nun wieder ?
Strahlen von außen ?
Messer in der Rechten
schneidet braunes heraus . . .
Es muss nur großzügig genug sein,
das Schicksal heuchelt nicht.
Esse den Apfel, den sauren Rest
und denke an rückwärts schwimmende Krebse . . .
Vielleicht musst du noch warten,
warte auf mich.

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Ralf Risse online lesen

Kommentare

21. Feb 2015

Habt Dank, ihr zwei . . .und ein angenehmes Restwochenende
wünsche ich euch.

LG Ralf