Vaterlos

Bild von noé
Mitglied

Ich bin ein vaterloses Kind,
weiblicher Willkür ausgesetzt,
mich selbst zu schützen vorbestimmt,
mit Wonne immerfort verletzt.

Ich such das männliche Prinzip,
als „mannstoll“ missinterpretiert,
das Sicherheit und Rückhalt gibt,
mich väterlich-behütend führt.

Auf meiner Suche abgestraft
vom Schicksal und von anderen Dingen;
der Grund dafür bleibt schleierhaft,
es zu verstehen, will nicht gelingen.

Ich werde wohl so „anders“ sein,
von „Vatertöchtern“ wahrgenommen,
auf meiner Suche ganz allein
und nirgendwo so recht willkommen.

© noè/2021

Mehr von * noé * lesen

Interne Verweise

Kommentare

23. Mär 2021

Da jeder anders ist - zum Glück -
Bleibt ewig er ein Einzel-Stück ...

LG Axel

24. Mär 2021

Ja, die vom Vater geliebten Töchter sind im Allgemeinen mit einem großen Selbstbewusstsein ausgestattet. Wenn der Vater fehlt oder wenn man vom Vater "nicht gesehen" wird - prägt das auch lebenslänglich, das habe auch ich erfahren. Diesen Schmerz verstehe ich nur zu gut, * noé *.

Marie

25. Mär 2021

Bleib DU nur selbst DIR ttreu ! Hafer ist Hafer, und Heu ist Heu !
HG Olaf