Vorbei

von Michael Dahm
Mitglied

Vorbei

Es ist vorbei, nach all der Zeit,
Dein Atem stockt, es tut mir leid,
ich hat ´ Dich lieb, doch liebt ich nicht,
die Tränen rinn ´n von Dein ´m Gesicht.

Nach all der Zeit ist es vorbei,
Du warst mir niemals einerlei,
ich hat ´ Dich lieb, doch liebt ich nicht,
die Liebe hat doch mehr Gewicht.

Ich kann nicht geben was Du willst,
damit Du Deine Liebe stillst,
ich hat ´ Dich lieb , doch liebt ich nicht,
auch wenn mein Wort Dein Herz zerbricht.

Es ist vorbei nach all der Zeit
und doch macht ein Gefühl sich breit,
Du liebtest mich und ich Dich nicht,
wie ist mein Herz doch stumpf und schlicht ….

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 10,61
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Michael Dahm online lesen

Kommentare

24. Dez 2014

Sowas kommt öfter vor unter der Sonne, als der Mensch sich träumen lässt und ist für den liebenden Teil schwer nachvollziehbar ... Schade, dass Du Dich "bildlich" unter den Scheffel stellst und man Dein Licht sieht - aber Dich nur ahnen kann, Michel (auf dem Autorenbild).

24. Dez 2014

Ach, liebe noé, ich bin froh, dass ich das wenigstens einstellen konnte. Mal sehen ob ich noch ein anderes finde.

LG Micha

24. Dez 2014

Lieber Micha!
Scheint auch Dein Photo nicht perfekt -
Dein Bild - in den Gedichten steckt....
LG Axel

24. Dez 2014

Lieber Axel,
dafür ist Deines ohne Tadel
und zeigt ne Stirn von hohem Adel.

LG Micha

28. Dez 2014

Deine ehrlichen Zeilen berühren mich sehr. So "traurig aber wahr".
Viele Grüße
Cori