Wohin mit der Seele?

Bild von Horst Fleitmann
Mitglied

Wer früh sie stellt, die Daseinsfragen,
verwirft sie meistens ziemlich schnell.
Dem, der noch jung an Lebensjahren,
erscheint die Zukunft klar und hell.
 
Doch mit dem Alter kommt die Frage:
Was wird, wenn unser Körper stirbt?
Vertrauen wir der Buddha - Sage,
dass man stets neu geboren wird?
 
Kommt man als Apfelbaum zurück?
Als Grashalm, Beere, Adler, Hase?
Oder vielleicht als Knospentrieb
am Rosenzweig in einer Vase?

Die Seele wird, so sagt man sich,
in Ewigkeiten weiterleben,
erhält ihr Unschuldsweiß zurück 
und wird, (gereinigt), neu vergeben.

In welchen Körper sie dann schlüpft 
ist doch im Grunde einerlei. 
Nur eines wäre wohl verrückt:
Lebte man's eigne Leben neu. 

©  Horst Fleitmann 2020

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

22. Okt 2020

Gar von der Rose Knospenzweig
das könnte mir schon auch behagen,
des Liebsten Anblick der verweilt,
mit meinem Duft würd ich es wagen...

und wenn er mich zu seinem Mund
erhebt um sich nun zu erfreuen,
umsonst hätt ich dann nicht gelebt
gäb dabei nichts, was müsst' bereuen...

Man sagt sie hätte angeblich so um die 21 Gramm...
Mit einem Hoch der Lyrik zu Dir - Uschi

22. Okt 2020

Großartige Gedanken in reimende Worte verfasst.
Plato hätte seine Freude daran !
HG Olaf