mein Goldfisch

von Brigitte-Hanna-Dorit Lebelt
Mitglied

Mein Goldfisch

Mein kleiner Goldfisch heißt Goldi, den habe ich zu meinem Geburtstag von meinen Eltern bekommen. Ich durfte keine anderen Haustiere haben, da ich eine Tierhaarallergie habe. Das ist so etwas blödes, darf nicht einmal einen Hund und eine Katze streicheln.
Da habe ich mir eben ein Aquarium gewünscht, und was denkt Ihr, sogar ein richtig schönes habe ich bekommen, viele schöne Pflanzen, Steine, die ich so wie ein Felsentor hineingebracht habe.
Ich möchte doch, dass sich Goldi wohlfühlt, meine Schulfreundinnen ärgern mich dauernd damit. Sie sagen, dass ich bald selbst wie ein Goldfisch werde, da sich alles um ihn dreht. Das Füttern kontrollieren meine Eltern, da ich mitunter meine Pflichten vergesse, nun ja ich gehe auch lieber mit meinen Freundinnen ins Freibad.
Ich freue mich über meinen Goldfisch, aber er ist immer so allein, deshalb werde ich mir jetzt von meinem Taschengeld einen zweiten Goldfisch hinzukaufen, da wird sich Goldi sicher freuen.
Aber ich muss mich bessern. Goldi ist schon etwas gewachsen und hat einen weiß-silbrigen Streifen auf dem Rücken. Ich schaue abends wenn ich im Bett liege dem lustigen Versteckspielen zwischen den Pflanzen und Steinbergen zu. Das ist beruhigend und deshalb schlafe ich ganz schnell ein.
©Brigitte Lebelt Mai 2017

© Brigitte Lebelt Mai 2017

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Brigitte-Hanna-Dorit Lebelt online lesen