Wolfgang Borchert

Bild von Wolfgang Borchert

zur Person

Wolfgang Borchert (* 20. Mai 1921 in Hamburg; † 20. November 1947 in Basel) war ein deutscher Schriftsteller. Sein schmales Werk von Kurzgeschichten, Gedichten und einem Theaterstück machte Borchert nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem der bekanntesten Autoren der Trümmerliteratur. Mit seinem Heimkehrerdrama Draußen vor der Tür konnten sich in der Nachkriegszeit weite Teile des deutschen Publikums identifizieren. Kurzgeschichten wie Das Brot, An diesem Dienstag oder Nachts schlafen die Ratten doch wurden als musterhafte Beispiele ihrer Gattung häufige Schullektüre. Der Vortrag der pazifistischen Mahnung Dann gibt es nur eins! begleitete viele Friedenskundgebungen.

Zuletzt hinzugefügt

Abschied

Lass mir deinen Rosenmund
noch für einen Kuss.
Draußen weiß ein ferner Hund,

Liebesgedicht

Du warst die Blume Makellos
und ich war wild und wach.
Als deine Iris überfloss,…

Draußen

Das macht das Fenster, daß wir «draußen» sagen –
und weil wir selber drinnen sind.

Versuch es

Stell dich mitten in den Regen,
glaub an seinen Tropfensegen
spinn dich in das…

Buchempfehlung:

576 Seiten / Taschenbuch Seiten / Taschenbuch
EUR 12,99
128 Seiten / Taschenbuch Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
128 Seiten / Taschenbuch Seiten / Taschenbuch
EUR 6,95
108 Seiten / Taschenbuch Seiten / Taschenbuch
EUR 5,19
Bibliothek