Eine Majestät

von Karin *
Mitglied

So treu und geduldig, fast weise.
Wartest, schaust dich zu mir um. Als wären wir schon immer zusammen.
Eine Stille umgibt dich.
So weiß deine Pfoten und dein Gesicht. Und dann plötzlich Gold und erdiges Braun.
Was soll schon geschehen.
Anerkennung verteilst du nicht. Du bist pure Liebe, Vertrauen und Verletzlichkeit.
Einfach da.

(Leider hat dich ein Kind, damals nur Krümel genannt.)

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Karin * online lesen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben