Als die Bilder laufen lernten...

Bild von Monika Jarju
Mitglied

Das Bild in der Ausstellung wird auf einmal lebendig. Reisbauern rennen
über ein Feld, weg vom See, als ein gigantischer Fisch auftaucht und
sein riesiges Maul aufreißt.
„Nicht der Fisch ist die Gefahr“, erklärt die Aufsicht.
„Sondern?“, fragt ein Besucher.
„Es ist die rosa Blume in seinem Bauch, die alles verschlingt.“
„Wie nennt man das?“, fragt der koreanische Kunsthistoriker.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

28. Jul 2020

Hallo Monika
Kurioserweise liegt dieses bereits im Bereich der Realität, d.h. einer virtuellen - immersive experience. Handy aufs Bild gerichtet und die Figuren bekommen Leben. Hab's mal gesehen, sehr amüsant.
LG
Dirk

28. Jul 2020

Die Deutungen sind stets verschieden -
am besten werden sie vermieden...

LG Alf

28. Jul 2020

Danke für Euren Ausstellungsbesuch!
Für Dirk - Der Traum stammt aus einer Zeit, als das Handy noch am Anfang war, kurios!

Liebe Grüße,
Monika

28. Jul 2020

Als die Bilder laufen lernten, begann eine neue Epoche.
Vom "Mittelalter" in die NEUE ZEIT.
Nicht immer zur Freude der Empfänger.
HG Olaf