Der Affenchip

Bild von Alf Glocker
Mitglied

Elon Musk hat uns überreich beschenkt! Das Geschenk ist dermaßen groß, daß wir dadurch sogar selbst völlig überflüssig werden. Er hat einen Chip entwickelt, der uns – wem eigentlich? – Zugang zum gesamten Wissen der Menschheit verschafft … wenn wir ihn uns einpflanzen lassen!! Ein winziger „Eingriff“ also und wir verwandeln uns …

in was?? In Wissensmonster, die alle gleich viel wissen und deshalb alle, aber auch wirklich alle Jobs ausfüllen können, die es gibt – vom Astrophysiker bis zum Putzmann, zur Reinigungsfrau. Auch Bundeskanzler oder Präsident der Volksrepublik China könnten wir werden, weil wir ja schlichtweg alles können!

Klingt das nicht wunder-wunderschön?! Wer jetzt keine Hintergedanken hat, oder solchen auf die Spur kommt, weil die Nachtigall mal wieder trampelt wie eine Herde Elefanten, der bekommt den Ehrenpreis für Naivität! Er/sie darf sich an allem beteiligen, was auf uns zukommt. Und was kommt auf uns zu?

Auf uns kommt, wegen der zunehmenden Wasserknappheit und der noch heftiger zunehmenden Weltbevölkerung (in Indien, Zentralafrika, der arabischen Welt und in Südamerika) ein Ansturm von Menschenmassen zu, die keine Macht der Erde mehr stoppen oder ernähren kann! Das vielleicht nicht – aber steuern schon.

Das denkt „man“ jedenfalls, wenn man über genug Geld verfügt, um zu den Entscheidungsträgern der globalen Gesellschaft zu gehören. Diese Entscheidungsträger denken nicht an die Macht der Religion oder an natürliche Talente, sie denken an ihre eigene Unverwundbarkeit, wenn sie nur rechtzeitig vorsorgen.

Und das geht so: Wer oben ist, ist klug! Die Oberen genügen sich selbst! Sie können alles hervorbringen, was „man“ braucht: Wissenschaftler, Politiker, Künstler, Planer und Strategen! Sie brauchen keinen Chip – und wenn, dann ist dort wirklich alles Nützliche verzeichnet. Unter anderem natürlich auch, wie man Einfluss nimmt und herrscht.

Die anderen bekommen ihre speziellen Steuerungselemente, die ihnen sagen, wie Service geht, wie man Kranke betreut, Maschinen baut und bedient, wie man Roboter versorgt und gelegentlich auch, wie oft man sich fortpflanzen darf. Ein Super-Kastensystem entsteht! Aber zwischen den Herrschenden und den Dienenden wird nichts sein …

kein freies Bürgertum, keine mündigen Wähler, keine lebensfrohen Individuen, denen es freisteht, zu gehen und zu streben, wohin und wonach sie wollen! Das ist doch perfekt ausbaldowert – nicht wahr?! Ob das eine Verschwörungstheorie ist, oder einfach nur eine Handlungsvariante, die aus dem bloßen Vorhandensein der Mittel entsteht,

das mag jeder für sich selbst entscheiden. Die einen werden es leicht haben, die anderen schwer, wenn der Übergang von der alten, ungezügelten Welt, in die neue, perfekte stattfindet. Daß der Wandel kommt, ist vermutlich nicht mehr abzustreiten – der Unterschied zwischen den Menschen wird darin bestehen, wie man ihn „interpretiert“.

Sagen kann man aber jetzt schon, in der Zeit der unterschwelligen Vorbereitung auf ein feines Dasein für alle, daß man sich der Mittel bedienen wird, wie man sich bisher aller Mittel bedient hat, die erfunden wurden! Wir können Nano-Teilchen spritzen und die Menschen immun machen, gegen … gegen … gegen eigene Ideen z. B.?

Wir können mit Mikrowellen-Strahlung Krankheit und Tod verbreiten, wir können bald grundsätzlich alles beherrschen, was für eine schöne neue Welt erforderlich sein wird. Zwar können wir keine Intelligenz hervorzaubern, keine Kreativität, wo keine ist – aber brauchen wir das?! Wohl kaum!

Der Führungsschicht dieses Planeten genügt was sie hat und für die anderen hat das Gleiche zu gelten, basta! Im Grunde würde es vielleicht sogar reichen, einen vorher gentechnisch leicht veränderten Affen mit dem für das jeweilige Fach vorgesehenen Chip auszustatten, damit alles „weiterhin“ funktioniert!!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

11. Dez 2020

Doch ist der Kopp aus Gips,
Dann helfen keine Chips ...

LG Axel

11. Dez 2020

da iss was dran!

LG Alf

11. Dez 2020

Nur ein Science fiction? Und wenn dann schließlich alle gechipt sind, können nur noch DIE TOTGEBURTEN, denen ja kein Chip eingesetzt wird und die, in den Müll geworfen, zufällig dennoch irgendwie zum Leben kommen, eine neue Menschheit begründen …
LG Karl

11. Dez 2020

Das wäre vielleicht eine Lösung...

LG Alf

13. Dez 2020

Chip-Chip-hurra!!