Die Zwischenstation

von René Oberholzer
Mitglied

Heidi und Peter sind begeisterte Wanderer. Sie wandern nicht nur über Berge, sondern auch über Hügel, Abfallberge, einfach alles, was sich irgendwie erhebt. Im Winter wandern sie auch über eingeschneite Häuser mit flachen Giebeldächern, Hauptsache es geht hinauf und nachher wieder hinunter. Heidi und Peter wandern viel. Ihre Kinder sitzen oft allein zu Hause. Sie wandern überhaupt nicht. Sie verstehen ihre Eltern auch nicht. Heidi und Peter haben schon fast alle Erhebungen im Umkreis von 50 Kilometern erwandert, in der Gemeinde, in der sie leben, sind sie bekannt dafür. Heidi und Peter haben in ihrer Wohnung eine grosse Karte ihrer Region aufgehängt. Immer wenn sie einen Hügel, einen Berg oder sonst eine Erhebung erwandert haben, streichen sie den betreffenden Punkt mit einem roten Kreuz durch. Damit die Karte voller Kreuze ist, fehlen Heidi und Peter noch 12 Wanderungen. Diese werden sie in 3 Monaten absolviert haben. Dann heisst es umziehen. Mit den Kindern, dem ganzen Hausrat, einer neuen Karte und einem neuen Rotstift.

© René Oberholzer

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von René Oberholzer online lesen