Ozeania

Bild von theowleman
Mitglied

Neugierig blickte er in den funkelnden Reichtum ihrer Augen.

Er glaubte darin das Meer sehen zu können. Er sah wie sich die Wellen aufschäumend brachen und das Glitzern der Sonnenstrahlen funkelte ihm herausfordernd entgegen. Das Blau war tief und tat weh. Von dieser unfassbaren Erscheinung war er überwältigt. Hingebungsvoll lauschte er ihren Worten, so wie Möwen dem ewigen Rauschen der Brandung. Ihr Wesen war ein schlimmer Zauber, der ihn wohl für ewig fesseln werde, dachte er sich. Es zog ihn wütend in die Tiefe des Ozeans hinab. Weit abwärts, so entfernt von der Welt, wo nie ein Licht gewesen. Ewige Dunkelheit lauerte ihm auf. Packte ihn an den Füßen. Luftblasen der Verzweiflung stiegen zur Oberfläche empor. Atemnot. Die See tobte.

Ihn schauderte. Das süße Lächeln ihres Mundes aber gab Hoffnung. Spendete Trost. Der Genuss ihres Lächelns schien wie der erlösende Windstoß nach zermarternder Flaute.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise