Weihnachten

von René Oberholzer
Mitglied

Am Abend versammelte sich die ganze Familie um den Christbaum und sang Weihnachtslieder. Dann wurden die Geschenke ausgepackt. Auf den Geschenken stand der Name des Empfängers. Alle Empfänger mussten dann herausfinden, von wem sie das Geschenk bekommen hatten. Wurde der falsche Name gesagt, musste man das Geschenk wieder einpacken und unter den Baum legen. Dann verteilte der Vater Zettel und Bleistift. Darauf mussten alle Anwesenden 9 Zahlen zwischen 1 und 100 in 9 Felder schreiben. Dann wurde Bingo gespielt. Wer alle Zahlen auf dem Zettel durchgestrichen hatte, durfte sich ein Geschenk unter dem Baum auswählen. Es wurde solange Bingo gespielt, bis kein gewonnenes Geschenk mehr unter den Christbaum zurückgelegt wurde. Letztes Jahr musste die Familie die Mitternachtsmesse ausfallen lassen.

© René Oberholzer

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von René Oberholzer online lesen

Kommentare