Zu viel erduldet

Bild von Anita Zöhrer
Mitglied

Zu viel habe ich dir zuliebe erduldet – ich kann nicht mehr. Nicht länger will ich mit ansehen, wie du dich kampflos dem Alkoholkonsum hingibst und in deinem Rausch deine wahren Gefühle offenbarst.

Dass du dich mit der Mutter deiner Tochter gut verstehst, ist für mich kein Problem. Doch sage mir, wie ich es ertragen soll, dass du ihr dieselbe Zuwendung schenkst wie mir, wenn du getrunken hast?

Ich habe diesen Preis zahlen wollen, nicht so habe ich sein wollen wie die anderen Frauen, die dich deswegen verlassen haben. Aber ist es den Kummer wirklich wert? Habe ich nicht jemanden verdient, dessen Liebe ich nicht mit einer anderen teilen muss?

Mehr von Anita Zöhrer lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise