Spruch im Wald (Cartoon)

von Annelie Kelch
Mitglied

"Na, Herr Sauertann? In meiner Krone nisten heuer ..."

Cartoon-Collage; manuell gezeichnet und digital veredelt: Annelie Kelch

Kommentare

04. Jun 2017

Im Wald stand hier der Leser nicht:
Dieser Cartoon ist ein Gedicht!
(Baumlang, stets einen in der Krone -
Die Krause ist da auch nicht ohne ...)

LG Axel

05. Jun 2017

Dank, Axel, dir, für deinen Kommentar,
was du nicht weißt: die Bertha mir das Model war,
für jene große, dicke Baummamsell mit dichtem Kronenhaar,
darin auch Alke nisten; denn die Bertha tat sie locken
mit Alk- o - hol: Da bist du von den Socken!

LG Annelie

05. Jun 2017

Dass Krause für Zaster alles macht -
DAS hatt' ich mir schon lang gedacht ...

LG Axel

05. Jun 2017

Ach, wie verdrieslich schaut er drein
dabei müsste er froh doch sein:
denn grün ist ER das ganze Jahr
schützt Wintertags die Vogelschar
:-)

LG Sigrid

05. Jun 2017

Danke, liebe Sigrid, aber was soll Herr Sauertann machen, wenn die Trump-Wählerin neben ihm mit Vogelfutter wirbt, das Donald Duck, eh, Trump, neuerdings herstellen lässt - für sich, Mr. President, selber und seine AnhängerInnen, weil das die verträglichste Kost für Spatzenhirne ist?

Liebe Grüße und einen schönen Pflingstmontag,
Annelie

05. Jun 2017

Das hast Du aber schön gemalt...
das Bild gehört sich eingerahmt.

Liebe Grüße
Soléa

06. Jun 2017

Danke, Soléa, dir, für deinen lieben Kommentar,
dies Bildchen nicht so schwierig war.
Es ist die Zeit - ich würde gerne wieder richtig malen:
Doch das muss man mit vielen Stunden gar bezahlen.

Liebe Grüße,
Annelie

06. Jun 2017

Da hast Du Recht, Annelie. Ich denke für alle kreative Arbeiten braucht man Zeit.
Ich sehe es bei meiner Tochter. Sie hat vor kurzen mit Aquarell - und Deckfarben angefangen zu malen.
Bin jetzt schon gespannt wie das fertige Bild aussieht. Wenn es soweit ist, will ich versuchen es als Gedicht - Vorlage zu nutzen. Ich selbst male lieber mit Kohle oder Bleistift, aber im Moment nicht. Das muss warten bis es bei mir "ruhiger" geworden ist.
Ich bin schon glücklich wenn ich mich in meine Schreibwelt verabschieden kann :-)

Liebe Grüße von mir und Solange
Soléa

06. Jun 2017

Liebe Soléa,
ich hoffe sehr, wenn es dann ruhig ist und alle Kindlein aus dem Haus,
dann tust du das, was dir gefällt, und ruhst dich auch mal aus.
Doch meistens lacht ein Auge, eines jedoch weint
und manchmal wünscht man sich, man wär' wie früher noch vereint.
Liebe Grüße - und dass du alles verwirklichst, was du dir vorgenommen hast -
jedenfalls freue ich mich schon sehr auf deine zeichnerischen Werke.
Käthe Kollwitz hat auch viel mit Blei und Kohle gemalt - das soziale Elend,
damals, zu ihrer Zeit, sehr eindrucksvoll und bedrückend.

Liebe Grüße,
Annelie