Leben ✓ 250+ schöne Sprüche / Lebenssprüche

Spruch über das Leben von Arthur Schopenhauer

Du findest hier schöne Sprüche über das Leben, kurze Lebenssprüche und Weisheiten. Die Liste umfasst Zitate, Aphorismen, Lebensweisheiten, aber auch lustige Sprüche über das Leben. Die besten Sprüche führen diese Sammlung an, wobei die Auswahl von den Mitgliedern von LiteratPro getroffen wurde, die diese Lebenssprüche mit lesenswert bewertet haben.

Dich erwartet hier eine bunte Auswahl von Rilke, über Schopenhauer, Nietzsche- bis hin zu Franz Kafka, oder auch von Mitgliedern.

empfohlene Sprüche über das Leben
neue Sprüche über das Leben
von Robert K. Staege
von Marie Mehrfeld
von Soléa P.
die schönsten Sprüche über das Leben
von Rainer Maria Rilke
von Marie Mehrfeld
von Soléa P.
von Marie Mehrfeld
Mitglied

Warum ist dieser Tag nur so grau, so dunkel,
selbst die war…

von Rainer Maria Rilke
Bibliothek

»Je weiter ich lebe, desto nötiger scheint es mir, auszuhalten,…

von Soléa P.
Mitglied

Wenn Unvernünftige und Dumme uns Gefahren aussetzen,
ist es…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Wer am Rande des Abschieds seiner Gedanken lebt,
gräbt…

von Arthur Schopenhauer
Bibliothek

»Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen.«

von Franz Kafka
Bibliothek

Wer innerhalb der Welt seinen Nächsten liebt, tut nicht mehr und…

von Volker Harmgardt
Mitglied

"Und wenn du den
Eindruck hast, dass
das Leben ein…

von Arthur Schopenhauer
Bibliothek

Was aber die Leute gemeiniglich das Schicksal nennen sind meistens…

von Annelie Kelch
Mitglied

"Zum allerletzten Mal:
Wenn dieser gelbe Hund da drüben…

von Franz Kafka
Bibliothek

Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg; was wir Weg nennen, ist Zögern…

von Daniel Büttrich
Mitglied

Gute Menschen

Manchen sagt man, sie seien gute Menschen.…

von Charles Bukowski
Bibliothek

Auch Schulbildung war nur eine Falle. Das bißchen Bildung, das zu…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Genieße jeden Augenblick
wie diesen und erfreue dich…

von Franz Kafka
Bibliothek

»Einer staunte darüber, wie leicht er den Weg der Ewigkeit ging;…

von Annelie Kelch
Mitglied

"Na, Herr Sauertann? In meiner Krone nisten heuer ..."

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Vom Rausch des Lebens
bleibt nur der Schmerz der Euphorie.…

von Ingeborg Henrichs
Mitglied

Süsse Gedanken naschen vom Zuckerbaum des Lebens

von Annelie Kelch
Mitglied

Unserer Intelligenz sind Grenzen gesetzt –
Aber die Dummheit…

von Willi Grigor
Mitglied

Erst spät, in deinem hohen Alter,
die Gedanken rieseln leis…

von Angélique Duvier
Mitglied

Vertraue auf
Veränderungen,
schreite voran
ins…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Das Unsichtbare hören und sich in phantastischen Welten zu Hause…

von Franz Kafka
Bibliothek

Von einem gewissen Punkt an gibt es keine Rückkehr mehr. Dieser…

von Franz Kafka
Bibliothek

Es gibt kein Haben, nur ein Sein, nur ein nach letztem Atem, nach…

von Franz Kafka
Bibliothek

Viele Schatten der Abgeschiedenen beschäftigen sich nur damit, die…

von Willi Grigor
Mitglied

Die Kinder sind die sanften Wesen,
die vielen, glaub ich,…

von Daniel Büttrich
Mitglied

Der Versuch, die Angst zu überwinden, ist eine große und würdige…

von Franz Kafka
Bibliothek

Das Negative zu tun, ist uns noch auferlegt; das Positive ist uns…

von Jana Scheumann
Mitglied

Der Weg zur Weisheit ist eine Einbahnstraße....

Sie wächst…

von Michael Dahm
Mitglied

Der Wert eines gelebten Lebens resultiert aus dem Wert seiner…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Die Zeit stiehlt mir
meine Jugend,
und das Leben…

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Was ist die größte Angst eines Versagers? Seine größte Angst ist…

von Friedrich Nietzsche
Bibliothek

»War Das – das Leben?« will ich zum Tode sprechen. »Wohlan! Noch…

von Friedrich Nietzsche
Bibliothek

Wir leben in einem System, in dem man entweder
ein Rad sein…

von Franz Kafka
Bibliothek

Der wahre Weg geht über ein Seil, das nicht in der Höhe gespannt…

von Rainer Maria Rilke
Bibliothek

Wer spricht von Siegen? Überstehn ist alles.

von Giulia Strek
Mitglied

Das schönste Geschenk, kannst nur Du Dir selbst machen.
Es…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Pflücke Gedanken wie reife
Früchte vom Geheimnisbaum,

von Willi Grigor
Mitglied

Anfang und Ziel sind bekannt.
Auf welchen Wegen wir gehen…

von Franz Kafka
Bibliothek

Eines der wirksamsten Verführungsmittel des Bösen ist die…

von * noé *
Mitglied

Wie klein die Seelennische ist –
egal! – wenn man dich liebt…

von Hermann Hesse
Bibliothek

»Wohin noch mag mein Weg mich führen? Närrisch ist er, dieser Weg…

von Annelie Kelch
Mitglied

"Sieh an, der Frühling
lässt sich sogar auf
den ollen…

von Franz Kafka
Bibliothek

Sein Ermatten ist das des Gladiators nach dem Kampf, seine Arbeit…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Hinter der Vergänglichkeit des Seins liegt die Hoffnung des Lebens…

von Joachim Ringelnatz
Bibliothek

Auch die besessensten Vegetarier beißen nicht gern ins Gras.

von Giulia Strek
Mitglied

Ich wanderte durch die Lande; wanderte die Welt entlang.
Ich…

von Willi Grigor
Mitglied

Das Leben entstand
mit dem Rücken zur Wand,
die lange…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Wer immer schnell durch's Leben rennt,
hat wohl das Meiste…

von Bertolt Brecht
Bibliothek

Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen // Den Vorhang zu…

von Willi Grigor
Mitglied

Das Leben sich doch gar nicht schert,
was mit dem Einzelnen…

von Gerhart Hauptmann
Bibliothek

»Die Ringenden sind die Lebendigen, und die in der Irre rastlos…

von Michael Dahm
Mitglied

Aus Trümmern kann man Häuser bauen,
dasselbe gilt fürs Leben…

von Johann Wolfgang von Goethe
Bibliothek

Alles, was wir treiben und tun, ist ein Abmüden; wohl dem, der…

von Julia Körner
Mitglied

Ich war hier
Ich hab es genossen
Würd ich wieder…

von Bertolt Brecht
Bibliothek

»Ja, mach nur einen Plan! Sei nur ein großes Licht! Und mach dann…

von Annelie Kelch
Mitglied

Lieber eine Taube auf dem Ast,
als ein Huhn im Suppentopf…

von Giulia Strek
Mitglied

Es gibt Tage, da ist der Widerstand gegen das, was ist, so groß,…

von Julia Körner
Mitglied

Kein Schwur der Welt hält
Was er verspricht

Weil…

von Giulia Strek
Mitglied

Kennst Du das?
Es fehlt nur noch ein kleiner Funke zum Ich…

von Johann Wolfgang von Goethe
Bibliothek

Wer nicht von dreitausend Jahren
Sich weiß Rechenschaft zu…

von Hermann Hesse
Bibliothek

»Gegen die Infamitäten des Lebens sind die besten Waffen:…

von Charles Dickens
Bibliothek

Kinder erleben nichts so scharf und bitter wie Ungerechtigkeit.…

von Gottfried Benn
Bibliothek

Wir lebten etwas anderes, als wir waren, wir schrieben etwas…

von Franz Kafka
Bibliothek

»Ein Mensch hat freien Willen und zwar dreierlei: Erstens war er…

von Gerhart Hauptmann
Bibliothek

Das Leben bedeutet eine fast lückenlose Reihe gemeinsamer…

von Gottfried Benn
Bibliothek

Leben ist Brückenschlagen // über Ströme, die vergehn.

von Walter W Hölbling
Mitglied

brauchen wir

liebe von wenigen
respekt von allen

von Giulia Strek
Mitglied

Es ist gar nicht so einfach der Welt zu zuhören, wenn der Rest…

von Reinhold Langer
Mitglied

01.01.2020
MOTTO
NEUES JAHR – Noch unbefleckt.

von Johann Wolfgang von Goethe
Bibliothek

Für Sorgen sorgt das liebe Leben // Und Sorgenbrecher sind die…

von Johann Wolfgang von Goethe
Bibliothek

Die meisten verarbeiten den größten Teil der Zeit, um zu leben,…

von * noé *
Mitglied

Wer „A“ sagt, meint der alte Brecht,
der muss sich nicht für…

von Giulia Strek
Mitglied

Man hört nicht mit den Ohren.
Man sieht nicht mit den Augen…

von Robert K. Staege
Mitglied

Es bringen allezeit Gewinn
Dir kühler Kopf und froher Sinn…

Seiten