Lebensweisheiten ✓ 450+ klassische und moderne Beiträge

Bild zeigt Lebensweisheit von Rainer Maria Rilke

Lebensweisheiten sind gelebte Erkenntnisse- nicht mehr und nicht weniger. Anleitungen für das Leben, ein Wegweiser für das Handeln, eine Halterung: Lebensweisheiten gehen nicht über das Alltagsleben hinaus, sondern sollten genau in diesem gelten. Lebensweiheiten sind eben kein höheres Ideal, sondern sollten Norm sein, wo die eigene Erfahrung vielleicht noch fehlt. Ebenso gut können sie bestärken, was man ohnehin schon weiß, oder warnen.

Sie finden hier Lebensweisheiten bekannter Autorinnen und Autoren, aber auch Erfahrungen aus dem Leben weniger bekannter Persönlichkeiten.

empfohlene Lebensweisheiten
neue Lebensweisheiten
von Lara Nober
von Marie Mehrfeld
von Alfred Plischka
die schönsten Lebensweisheiten
von Volker Harmgardt
von Marie Mehrfeld
von Volker Harmgardt
Mitglied

Wenn die Natur
Narben zeigt,
hat sie

von Marie Mehrfeld
Mitglied

bin angekommen, hab
Abschied genommen,
war fähig, zu…

von Volker Harmgardt
Mitglied

" Manchmal ist man allein,
aber nicht einsam und

von Marie Mehrfeld
Mitglied

auf der Suche bin ich, nach letzter Klarheit
und nach der…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Die achtsame Wachheit gemeinsamen
Schweigens ist die höchste…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

steh auf, nimm an,
ob Frau, ob Mann,
schau hin, nicht…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

nichts besitze ich, nichts, und wenn überhaupt,

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Lass uns den Tag genießen,
ohne die Nacht zu fürchten,…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

ob Buddhist, Atheist,
ob Muslim oder Christ,
ob als…

von Volker Harmgardt
Mitglied

Nicht jeder Mensch, der in seiner Kindheit
B u c h s t a b e…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Zugewandter, auch kontroverser Austausch mit Menschen…

von Regina Bäcker
Mitglied

DER TOD IST
WAS ENTGÜLTIGES
JEDOCH
DIE MEISTEN…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Warum ist dieser Tag nur so grau, so dunkel,
selbst die war…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Ist nur ein Spiel
mit Silben, Worten,
mir gibt es viel…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

schreiben und dichten
vom Leben berichten
die Worte so…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

des Atems Hauch
von Anbeginn
das weißt Du auch

von Marie Mehrfeld
Mitglied

es zu wagen
stille stehen
nichts zu sagen

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Du sagtest laut, was alle denken,
nun spürst du, wie sich…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

die Erde brennt,
die Zeit, sie rennt,
die Welt, sie…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Einen Tag nach dem ander’n ohne Berührung zu wandern,
einsam…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Du weißt, die
Erinnerung kann
ein gefälschter

von Susan Melville
Mitglied

Die Seele sprach zum Verstand:
"Nun hab ich die Oberhand."…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Begegnen will ich Dir mit weit offenen Sinnen, Deinen

von (Sanskrit) Buddha
Bibliothek

Nicht der Glaube an ein höchstes Wesen, noch seine Verneinung,…

von Volker Harmgardt
Mitglied

Mit blühender Fantasie
sehne ich
den Sommer

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Geflüstertes Raunen und lächelndes Blicken,
ungläubiges…

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Sei du selbst
Nur dann
Kann man DICH finden

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Wir schimpfen, sie sollten es besser machen, vergessen vor lauter…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Nein, „so sein
wie“ - das
wollte ich nie,

doch…

von Friedrich Schiller
Bibliothek

Der Freundschaft stolzes Siegel tragen viele, die in der…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Der Tod wohnt nur
einen Atemzug vom
Leben entfernt.…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Nacht ohne Not? Krieg ohne Tod? Tag ohne Brot?
Ruhm ohne Ehr…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

So viele Federn habe ich gelassen im letzten Sturm,
dass ich…

von Elise Renoir
Mitglied

Sein bedeutet, mit dem Strom des Flusses zu schwimmen.

von Soléa P.
Mitglied

Pilze schießen aus dem Boden, Kampfflieger aus dem Himmel.

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Du weißt, die Erinnerung kann ein schauriger Traum

sein…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Das, was man glaubt,
stets ehrlich benennen?
Und dabei…

von Lena Kelm
Mitglied

Er konnte so viel blau reden, dass einem blau vor Augen wurde.…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Genieße jeden Augenblick
wie diesen und erfreue dich…

von Alfred Plischka
Mitglied

Freude ist die natürlichste Form des Gebets !

von Willi Grigor
Mitglied

Mit dem Alte(n)r hab ich kein Problem,
e(r)s tut genau was…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Auch wenn wir nicht die Gesichter
hinter unserem Rücken…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Nacht ohne Not?
Krieg ohne Tod?
Tag ohne Brot?

von Annelie Kelch
Mitglied

Unserer Intelligenz sind Grenzen gesetzt –
Aber die Dummheit…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Das Unsichtbare hören und sich in phantastischen Welten zu Hause…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Des Menschen Stärke
ist seine Schwäche.

von (Sanskrit) Buddha
Bibliothek

Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im…

von Marie Mehrfeld
Mitglied

wenn du dir
selbst verzeihst,
in deiner
Mitte…

von Angélique Duvier
Mitglied

Vertraue auf
Veränderungen,
schreite voran
ins…

von Willi Grigor
Mitglied

Erst spät, in deinem hohen Alter,
die Gedanken rieseln leis…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Wer Schwächen durchlebte,
weiss wie wunderbar heilend

von Annelie Kelch
Mitglied

Es soll Leute gegeben haben, die dich bereits zu Lebzeiten um…

von Walter W Hölbling
Mitglied

blick auf die welt
mit den augen des liebenden
nicht…

von Willi Grigor
Mitglied

Ein Mensch, der ständig brummt und meckert
und häufig auf…

von Willi Grigor
Mitglied

Millionen Menschenopfer
hat die Zeit gesehn.
Der…

von Soléa P.
Mitglied

Erst durch Blindheit wissen wir, was Sehen ist –
Erst durch…

von Soléa P.
Mitglied

Obwohl gut schön ist – ist schlecht recht gut vertreten …

von Marie Mehrfeld
Mitglied

Das Wunderbare im Unscheinbaren erkennen; denn es hat alles

von Soléa P.
Mitglied

Mit einer Frau steht und fällt die Welt...
mit einem Mann,…

von Sigrid Hartmann
Mitglied

Manches verliert seine Magie, wenn man es in Worte kleidet, die…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Nicht tot vergangen
wenn idyllisch weiter wirkt
lebt…

von Monika Laakes
Mitglied

Von Herzen einfach loslachen und dich umarmt das Glück.

von Willi Grigor
Mitglied

Das Glück hat mehr als nur ein Kleid,
und jedes hat sein…

von Mike Löckchen
Mitglied

Meine Kinder haben mich zur Welt gebracht.
Nur für die…

von Alfred Krieger
Mitglied

Ich bemühe mich gemeinhin ehrlich darum, mit anderen gut…

von Yvonne Zoll
Mitglied

Möge der Wind deinen Rücken stärken
und die Sonne deine…

von Michael Dahm
Mitglied

Das kleine Glück
ist dem großen ebenbürtig
denn jedes…

von Ekkehard Walter
Mitglied

Worte sind wie Federn:
Einmal gesprochen oder geschrieben…

von Katharina Dotzki
Mitglied

Genieße „diesen“ Augenblick, denn Du weißt nicht
wie schnell…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Ich habe gedacht, ich sei schon am Ende,
doch muss ich mit…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Kämpfe nicht um einen
zerbrochenen Krug,
lerne aus den…

von Jürgen Skupniewski-Fernandez
Mitglied

Stirbt die Hoffnung,
trinkt die Seele Bitterkeit.

If…

von Soléa P.
Mitglied

Glyphosat: Ein fragwürdiges Pflanzenschutzmittel bleibt weitere…

von Annelie Kelch
Mitglied

Gott hat ein Geheimnis -
aber je fanatischer wir
uns…

Seiten