Toleranz

von Annelie Kelch
Mitglied

Toleranz - im Rahmen unserer Gesetze -
und Respekt vor dem anderen
sind die Zauberworte für den
großen und kleinen Frieden.
Wir, hier, werden auch Schwachen
unter die Arme greifen -
bis sie auf eigenen Füßen stehen
können und/oder - reifen.

Kommentare

13. Feb 2017

Tolerieren, dass es Andersdenkende gibt: Leute, die sich anders kleiden, eine andere Lebenseinstellung, einen anderen Glauben etc. haben. Man selber hat die Weisheit nicht gepachtet, sie ist nicht zu pachten. Von anderen lernen und sich (weiter) entwickeln, tolerant anderen Menschen gegenüber sein, soweit sich das nach unserem Recht vertreten lässt.

LG Annelie

25. Mär 2017

Gerhard Polt, einer meiner Lieblingssatiriker, hat einmal
über Toleranz folgendes erklärt:
Einer aus dem Volk sagt völlig ernst und aus Überzeugung:
Man müsste eine Peitsche nehmen und alle Ausländer
aus Deutschland vertreiben. Darauf POLT. Das ist nicht meine Meinung,
und ich verbitte mir solche Aussage zu machen, um so etwas zu sagen!
Aber, ich toleriere, natürlich das was er sagt !!!
Kommentar überflüssig !

MfG
Alfred

26. Mär 2017

Hallo, lieber Alfred,
selbstverständlich muss man andere Meinungen tolerieren. Aber sobald dieser Mann aus dem Volk die Peitsche zur Hand nimmt und wahrmacht, wird nach unserem Recht - gottlob - eingegriffen. Gerhard Polt kannte ich noch gar nicht. Ich werde mal demnächst im Internet recherchieren. Danke für den Tipp.

LG Annelie