Deine Wahl

von marie mehrfeld
Mitglied

Du weißt, die
Erinnerung kann
ein gefälschter
Traum sein,

und der Blick in
die Zukunft
wabert im Nebel
der Furcht vor
dem Ungewissen,

doch malst Du
Dir Deinen Tag
mit frohem Sinn
und der Liebe zu
Dir und zu mir,

dann füllst Du
Vergangenes
mit dem Glück
der Versöhnung

und das Morgen
mit der Zuversicht
Deiner Hoffnung.

Du hast die Wahl.

Buchempfehlung:

Kommentare

23. Jan 2018

So scheint es ewig, dass man wählt:
Ob man halt lebt - oder sich quält ...

LG Axel

23. Jan 2018

Ja, sich nur Schlechtes auzumalen
verursacht viele Lebensqualen ...

Mit Dank und Grüß - Marie

23. Jan 2018

Ja, liebe Marie. Man sollte sich mit der Vergangenheit aussöhnen, selbst dann, wenn es manchmal schwerfällt. Das ist ein gutes Gedicht, danke dafür.

Liebe Grüße,
Annelie

23. Jan 2018

Ich danke dir, liebe Annelie.
Alles "Unversöhnte" belastet Gegenwart
und Zukunft und macht krank, das ist nicht
nur meine Erfahrung.

Liebe Grüße - Marie

23. Jan 2018

Das hat Annelie ganz in meinem Sinne gesagt !!!
Vergangenheit war GESTERN
Gegenwart ist HEUTE
ZUKUNFT ist, so das Leben will, MORGEN

Weise Worte (...) das Vergangene mit dem
Glück der Versöhnung aufzufangen(...) !!!
Ich liebe diesen Vers.
Heute registriert und abgespeichert.
Danke für die hoch einfühlsamen Wort.
Gruß, Volker

23. Jan 2018

Herzlichen Dank, lieber Volker,
deine Worte erfreuen mich.
Liebe Grüße - Marie

23. Jan 2018

Eher ein Gedicht, als ein ‚Spruch‘.
Aber dafür ein richtig gutes!
Danke fürs Teilen mit uns.

24. Jan 2018

Stimmt, eher ein Gedicht, danke,
deine Anerkennung freut mich,
lieber Dichter Robert.

LG Marie

25. Jan 2018

Das Attribut ‚Dichter‘ würde ich für mich nicht in Anspruch nehmen. Ich bin eher ein ‚Gelegenheitsreimer‘ und reime mir bei Gelegenheit etwas zusammen. ;-)

24. Jan 2018

Aussöhnen und seinen Frieden finden ist wichtig. Es reicht schon, wenn Narben bleiben.

Liebe Grüße
Soléa