Buchstabensuppe

von Volker Harmgardt
Mitglied

Nicht jeder Mensch, der in seiner Kindheit
B u c h s t a b e n s u p p e
gegessen hat, kann besser
schreiben, lesen oder
Gedichte verfassen.

1958 - Erster Poetry Slam in Duisburg

Interne Verweise

Kommentare

28. Jan 2017

Wie cool!

Und siegessicher sieht da einer aus :-)

Liebe Grüße Lisi

28. Jan 2017

Jeder Bursche, oder "Puppe"
aß früher gern Buchstabensuppe,
der Einfluss, war auch nicht verwertbar,
besieht man heute sein Vokabular !
Du sahst ja richtig pfiffig aus.
1958 war ich längst aus diesem Alter raus !
Da sieht man, wie die Zeit vergeht,
wenn man von Buchstabensuppe was versteht !

Liebe Grüße
Alfred

28. Jan 2017

Stimmt, nicht jede/r, aber einige schon, ich zum Beispiel. Der kleine Volker gefällt mir - früh übt sich ...
liebe Grüße, Marie

28. Jan 2017

Jeder Bursche, oder "Puppe"
aß früher gern Buchstabensuppe,
der Einfluss, war auch nicht verwertbar,
besieht man heute sein Vokabular !
Du sahst ja richtig pfiffig aus.
1958 war ich längst aus diesem Alter raus !
Da sieht man, wie die Zeit vergeht,
wenn man von Buchstabensuppe was versteht !

Liebe Grüße
Alfred

29. Jan 2017

Die Suppe inspiriert, selbst noch Kind und Kindeskind ...
LG, Susanna

29. Jan 2017

...mich nicht lange! Bis ich aus gesucht und "geschrieben" hatte, war sie gefühlt eiskalt und so ließ ich es zukünftig bleiben....
Einen stolzen Bub sehe ich da!!!
LG
Soléa

31. Jan 2017

Nun, erst einmal alle Namen:
Lisi, Alfred 2 x, Marie, Susanna und Solea,
ein dickes DANKE für die lieben Kommentare.

Meine Mutter war immer sehr erbost, wenn der runde Tellerrand
beschrieben und die Suppe kalt war. Ähnlich wie bei Dir Solea.

Ich grüße alle recht herzlich
und noch einen schönen
Winterausklang,
Volker

23. Feb 2017

Wunderbar!

Nicht jeder kleine Buchstabensuppe-Esser kann besser schreiben und lesen, aber:

Bei jedem Poeten
Zum Frühstück, Mittag- und Abendessen:
Die Buchstabensuppe!

(mein etwas älteres Gedichtlein, das den gleichen Titel trägt)

Viele Grüße
Marina

23. Feb 2017

Lieber Volker,
da bist Du ja schon richtig lange am Denken und Schreiben, das mag ich gut leiden.

LG Ekki

PS: Falls Du mit verschiedenen Verlagen zu tun hast, könntest Du vielleicht mal ein gutes Wort oder zwei für mich einlegen? Ich suche immer noch.

06. Mär 2017

Hallo Ekki,
ich nehme mal die Kurzform. Recht so ?
Meine Anstrengungen bzgl. Manuskripten und
Verlagen liegen 25-35 Jahre zurück. In den heutigen
Lektoraten sitzen nicht mehr jene, mit denen ich zu tun hatte.
Eine neue Generation junger Verleger und
Verlagsmitarbeiter ist heran gewachsen.
Trotzdem hat die Zeit bei mir keine Wunden
geheilt. Fazit: Verlage sind für mich tabu !
Hier bei Literatpro macht es mir Spaß und Freude
zu schreiben und ich treffe Leute, die Lust auf Literatur
haben. Ein echt gutes Gefühl.
LG Volker

volker harmgardt
21. Mär 2017

Früher Dichter fängt das Wort.....!!!
Danke für Deinen kleinen Kommentar,
wenn auch verspätet.
LG Volker

21. Mär 2017

Da schaut mich ein unbekümmerter und selbstsicherer Knabe an, der sich schon 1958 der Öffentlichkeit präsentierte. Alle Achtung!
Zum ersten Poetry Slam in Duisburg. Wer kann das toppen?
LG Monika

30. Mär 2017

=> Verspätete Reaktion auf Deinen Kommentar vom 21.03.2017 !

Hallo Monika,
in meinen damaligen Zeugnissen stand bei "Lesen" (Deutsch)
immer ein: Sehr gut !
Mathematik dafür eher ausreichend und mit Hinweis versehen.
Wichtig in meiner Kindheit war, dass ich meine Schul- und Freizeit
mit Menschen verbracht habe, die mir gut getan, die mich
inspiriert haben und die so tickten wie ich, das war die hohe Kunst
einer guten Freundschaft.
Das erlebe ich momentan in diesem Lit-Forum !!!

Weiterhin gute Worte und energiereiches Wortgestalten.
Mit besten Grüßen,
Volker

31. Mär 2017

Hi Volker,
ist doch kein Problem. Hier, in diesem Forum, er-lebe auch ich Toleranz und Großzügigkeit. Weites Denken und Inspiration. Danke für Deine Zeilen.
Auch Dir wünsch' ich weiterhin glückhaften Umgang mit Worten.
LG Monika

Neuen Kommentar schreiben